Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
More Kicks, 18.02.2020 in Bochum, Wageni - Bericht von Zwen

More Kicks, 18.02.2020 in Bochum

Die Punkrock-Städtepartnerschaft Bochum-London geht in die nächste Runde. Pascal hat auf diesen wunderschönen Dienstag-Abend die MORE KICKS rangeholt. Im Vorfeld hatte er ja sehr für die Band geschwärmt, weshalb ich dachte, dass es sich hierbei um den wirklich ganz großen Wurf handelt. Außerdem habt ihr richtig gelesen: Das heutige Konzert findet tatsächlich auf einen Dienstag statt. Um nun dem Publikum aber auch etwas vertrautes zu bieten, gibt es als musikalische Darbietung Powerpop. Ist halt ein von Pascal Briggs favorisiertes Genre und wer sich daran stößt und meint, dass die Konzerte im Wageni genretechnisch nun zu eintönig sind, soll doch bitte erstmal herkommen und selbst Konzerte veranstalten. So!
Vor dem Laden treffe ich dann erstmal auf einige bekannte Gesichter. Während mir Kai von seiner digitalen Auszeit berichtet (wahrscheinlich hat ihm einfach nur wer sein Nokia gezockt), werde ich von Raffa mit einem Redeschwall überzogen, der von altchinesischer Philosophie über Drogen alles beinhaltet, was so in Raffas Kopf rumspukt und das ist bekanntlich eine ganze Menge...
Zu allem Überfluss taucht dann auch noch Maks auf. Diesmal zieht er tatsächlich schon wieder ein kleines Heftchen aus seiner Tasche und überreicht mir dieses mit dem breitesten Grinsen, dass ich die letzten Tage gesehen habe. Ich bin ein wenig enttäuscht, dass er nicht, wie von mir gefordert, alle Seiten, auf denen nicht über die Deutsche Bahn gemeckert wird, rausgerissen hat. Diese Special Edition muss ich mir wohl selbst basteln...
Ach ja, eine Band hat ja auch noch gespielt. Ich erwähnte wohl bereits, dass MORE KICKS aus London kommen und Powerpop machen, dabei sind die drei größtenteils sehr flott unterwegs, haben aber auch mal die ein oder andere Nummer zum Schunkeln. Außerdem wirkt das alles ziemlich versiert. Vielleicht liegt das aber auch einfach daran, dass die Band jetzt bereits seit 2 Wochen auf Tour ist und auf dieser jede Mautstelle Europas mitgenommen hat. Aber in Zeiten von Brexit freut man sich wohl selbst darüber. 
Zum Glück sind sie ja jetzt im Autoland, auch wenn es morgen schon wieder woanders hingeht. Viel unterwegs die drei und das, obwohl sie gerade mal ein Album draußen haben. Dieses heißt auch passenderweise "debut album" und kann hier angehört werden. Gab es auch heute am Merch zu erwerben.
Ansonsten scheinen die netten Melodien der Band dem Publikum so sehr zu gefallen, dass am Ende noch eine Zugabe gefordert wird. Okay, stattgegeben, obwohl mir auch hier wieder auffällt, dass unabhängig von Zugabe und dem Gedöns derartige Bands einfach nicht länger als 30 Minuten spielen sollten. Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.
Nun muss ich aber noch allen verkünden, dass ich tatsächlich früher abhaue als Maks, worauf ich echt extrem stolz bin. Dann aber nichts wie weg!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Zwen) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz