Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Kochkraft durch KMA, Wenn einer lügt dann wir, 28.08.2020 in Münster, Am Mittelhafen - Bericht von niklas

Kochkraft durch KMA, 28.08.2020 in Münster

Als das Programm für die Münsteraner "Summerevents" veröffentlicht wurde, habe ich meine Freundin mal wieder gefragt, ob sie mich auf ein Konzert begleiten würde, denn Kochkraft durch KMA, die ich letztes Jahr durch Zufall auf dem Olgas Rock gesehen hatte, würden am Hafen spielen. Sie hat zugestimmt und ich habe Karten besorgt. Etwas später wurden dann für den selben Tag Wenn einer lügt dann wir angekündigt, die ich bereits von diversen Konzerten kannte. Also haben wir dafür auch Tickets besorgt. Bei diesem ganzen Online-Ticketing komm ich ja eh schon durcheinander, aber als wir dann vor der Location standen, erfuhr ich, dass eins der beiden Ticktes ausgereicht hätte, um beide Bands zu sehen. Also haben wir die 5,-€-Tickets für Wenn einer lügt dann wir noch schnell verscherbelt und sind selbst mit den 12,-€-Tickets für Kochkraft durch KMA reingegangen. Wer mir den Sinn dieser Ticketpolitik erklären kann, gewinnt ein Hansa!
Wenn einer lügt dann wir fangen dann auch bald an. Es gibt, wie erwartet, so Singer-Songwriter-Pop mit Scheiß-drauf-Attitüde. Das klingt, wie erwartet, überraschend gut und unterhaltsam. Es werden die üblichen Punk-Themen Alkohol, Morgen danach, verliebt sein und nicht mehr verliebt sein abgehandelt.
Gitarre stimmen ist natürlich auch wichtig, schließlich sitzt bestimmt einer im Publikum, der den Unterschied hört. Ich bin das nicht! Dafür steige ich schon sehr früh vom Hellen auf IPA um, was mit knapp 8% und ohne Grundlage vielleicht nur mittelmäßig schlau ist!
Alles in Allem ein gelungener Auftritt. Mir persönlich fehlte nur der Hit "Ich bin so leicht zu haben, Baby". Trotzdem eine Band, die man sich ruhig mal wieder öfter anschauen kann.
Nach kurzer Umbaupause starten dann Kochkraft durch KMA mit einem Song, der ungefähr so geht: "Jetzt geht es los, jetzt geht es endlich, endlich los!" Das passt SO perfekt zur Stimmung im Publikum, man könnte meinen, das wäre geprobt worden,...
Als überzeugte Kulturbanause hab ich mich natürlich NICHT im Vorfeld mit den Platten der Truppe beschäftigt, obwohl ich mir das doch eigentlich nach dem letztjährigem Gig in Oberhausen vorgenommen hatte. Glaube ich zumindest,...
Völlig egal, die Songs sind griffig und laden sofort zum Mitsingen und Mittanzen ein. Ja, tatsächlich tanzen! So richtig ohne Hemmungen. Denn das Hygienekonzept des heutigen Abends sieht vor, dass sich etwa 70% des Publikums bereits nach den ersten paar Liedern verdrückt. So teilen wir uns mit zwei Personen aus einem Haushalt bald mehrere Bierbänke und Tische, sowie den gesamten Bereich vor der Bühne.
Das ist einerseits schade, weil diese Band heute wirklich eine ausverkaufte Bude verdient hätte, aber andererseits gut für mich und meinen alkoholbefeuerten Bewegungsdrang!
Zur Lightshow sei angemerkt, dass man sich hier wirklich Mühe gegeben hat. Simpel, aber effektvoll! Ich mag das!
Allerdings kann ich nur dann scharfe Bilder schießen, wenn besagte Lightshow grade mal aus ist,...
Mensch möge mir verzeihen, dass ich überhaupt keine Aussagen über Titel und Reihenfolge der Songs mehr treffen kann. Wie gesagt, hab ich das mit dem Platten hören verpennt und meinem guten Vorsatz, Notizen zu machen, konnte ich wegen akuten Tanzbeins auch nicht nachkommen,...Sorry!
Kaum haben sich die verbliebenen Gäste von den billigen Plätzen nach vorne gewagt, fallen auch schon die ersten Regentropfen. Daraus entwickelt sich ein regelrechter Platzregen. Also verkrümelt sich ein Großteil der verbliebenen Gäste unter das Dach der Biertheke. Meine Begleiterin und ich tanzen lieber weiter vorne rum und einer von uns geht sogar wortwörtlich über Tische und Bänke. Weiß nur nicht mehr wer genau,...
Die Kamera wurde dann irgendwie halbwegs regensicher verstaut. Mit durchnässtem Mundschutz und Pulli vor der Bühne im Regen tanzen ist auf jeden Fall ein Highlight des Jahres! Kochkraft liefern den perfekten Soundtrack dazu! Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal so viel Spaß auf einem Konzert hatte! Sahnig!
Nee, ich muss das noch mal wiederholen: Tanzen im Regen, ohne Angst vor Aerosolen, mit dem richtigen Pegel und wirklich genialer Musik, obwohl gar keine Punkband spielt...echt einer der besten Abende seit Langem. Danke dafür!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Wenn einer lügt dann wir, Kochkraft durch KMA
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (niklas) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz