Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Shoreline, Arterials, Shellycoat, 28.07.2021 in Hamburg, Molotow - Bericht von Thruntilldeath

Not sorry / Beer + BBQ Vol 1. mit Shoreline, Arterials und Shellycoat, 28.07.2021 in Hamburg

...zurück zum Bericht...
<== zurück (3 von 18) weiter ==>
Und jetzt stellen wir uns das ganze mal bei einem "normalen" Konzert vor, wie da alle im Halbkreis mit ihrer Stulle stehen, die Soße auf den Boden tropfen lassen oder an die Jacke der umstehenden Personen schmieren. Dafür kannste dich lieber 'ne Stunde auf die Reeperbahn stellen und auf besoffene Briten warten.

Mein erstes Konzert mit "Sitzen und Essen". Während SHELLYCOAT aus Hamburg pünktlich loslegen, wird herzhaft ins Brot gebissen. Erstaunlicherweise habe ich die Band, obwohl sie doch aus Hamburg kommen, noch nie zuvor live gesehen. Wäre es jetzt unangebracht zu sagen, dass die Musik von Shellycoat einer Stulle gleicht? Nicht die größte Kochkunst, aber richtig belegt schon ganz lecker? Es gibt mit Sicherheit genug Kritikpunkte und ich kann es nachvollziehen, wenn mensch die Musik als langweilig bezeichnet, aber ich fand den gradlinigen Punkrock mit allem, was die 90er zu bieten haben, durchaus unterhaltsam und kurzweilig. Irgendwie kam dieses wohlige Gefühl auf, das sich einstellt, wenn im TV Filme wie The Breakfast Club, Some kind of wonderful oder 10 Things I hate about you laufen. Ey, aber ich hör auch 98Mute UND Pennywise gerne. Was weiß ich schon. Vegan.

<== zurück (3 von 18) weiter ==>


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz