Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
BPM, 13.04.2022 in Münster, Rare Guitar - Bericht von niklas

BPM, 13.04.2022 in Münster

Ich habe mal wieder ein paar Bilder bei jubelschuppen.de geklaut! Da die aber nicht in chronologischer Reihenfolge sind und ich zu faul zum sortieren bin, gibts den Bericht auch total durcheinander!
Schlagzeugerfoto, direkt zu Beginn abgefrühstückt!
Auf der Bühne im Rare Guitar spielen mal wieder BPM, die Bremer Platz Musikanten. Klar, dass da die Fans wieder aus allen Löchern gekrochen kommen. Schließlich gibt es seit heute endlich das bereits verloren geglaubte Album "The Kiez Are Alright" käuflich zu erwerben. Zusätzlich haben die drei Flauschis auch noch haufenweise neue Songs im Gepäck. Ist ja auch schon das dritte (?) Konzert.
Unschwer zu erkennen: BPM machen riesigen Spaß, es wird getanzt, geschwitzt und getrunken. Der halbe Laden wird zerlegt und ich bin mal wieder verwundert, dass keine größeren Sachschäden entstehen. Hier hängen ja doch ein paar hochpreisige Gitarren an den Wänden,...
Gansman hat Geburtstag. Deshalb hat er bereits für 15 Uhr zum leckeren Vorglühen geladen. Sein für 17 Uhr angekündigtes "Kleinkunstprogramm" verzögert sich aber um etwa fünf Bierlängen.
Dafür ist die für 20 Uhr angekündigte Premiere von Fresses "längster Single der Welt" pünktlich. Inzwischen ist "Oh, Bier" sicherlich auch bei den einschlägigen Video-Plattformen zu finden. Ein großer Spaß!
Eröffnet wird das Kleinkunstprogramm von Atze&Gansi, die ein paar Hits aus Gansis Jugend zu Besten geben. Danach ist Open Stage, aber so richtig viele trauen sich leider nicht, etwas vorzumachen.
Was zum Henker trinken wir da? Ist es grün? Das ist doch kein Turbomatebier!?
Was genau Rudi, der Chef des Ladens, hier erzählt, entzieht sich meiner Kenntniss. Entweder er weist auf die Soli-Shirt-Aktion "Gitarren statt Knarren" für die Geflüchteten aus der Ukraine hin, oder er verdonnert mal wieder jemanden zum Aufräumen nach dem Gig. Beides ist etwa gleich wahrscheinlich,...
Gebannt schauen die Massen auf die Videopremiere von Fresse. Viele haben schließlich bei diesem Mammutprojekt mitgemacht und sehen das Ergebnis heute zum ersten Mal.
Ach, er hier hat sich doch auf die Open Stage getraut. Und leider den Gitarrenladen innerhalb kürzester Zeit leergespielt. Schade, Schokolade!
Ach jetzt kommen ja doch noch ein paar BPM-Fotos. Eröffnet wird das Konzert mit "Säufer", damit Zitat: "niklas zufrieden ist und dann wieder gehen kann!" Hat nicht geklappt!
Noch nicht genug Gründe zu feiern? Fresse haben heute auch noch ein neues Shirt "releast". Zum neuen Song "Ouzo im Ufo". Haben hier offenbar zwei Leute schon gekauft. Derweil frage ich mich, wessen Kappe ich da grade trage. Egal.

Die bekannten Hits (Ha! "Bekannt",...Außer der inzestuösen Fresse-BPM-Metzer-Hansaring-Turbomatebierjugend kennt das doch kein Schwein) werden lauthals mitgesungen. Zu allen anderen wird mehr rumgetobt als getanzt. Schön, son Punkkonzert!
Keine Ahnung, was hier grade gespielt wurde, aber vielleicht der Dauerohrwurm "Handschuhfachhotel" oder die Partyhymne "Ich ich seh seh alles alles doppelt doppelt"? Man wird es wohl nie erfahren. Für die Titel der neuen Songs habe ich mir extra Notizen gemacht, die ich aber verloren habe. (Das ist gelogen!)
Dieses formschöne Hawaii-Hemd hat mir Schlagzeuger Vinnie (siehe Schlagzeugerfoto) beim letzten Fresse-Konzert völlig verschwitzt überlassen. Heute konnte ich es ebenfalls völlig verschwitzt zurückgeben. Gern geschehehn!
Zum Runterkommen noch mal ein entspannter Atze.
Hier bittet Gansman freundlich im Namen der Band um Almosen. Da ist hoffentlich einiges zusammengekommen. Jetzt ist schließlich das erste Album draußen und das zweite sollte dann auch demnächst in Angriff genommen werden. Ich rechne damit noch vor dem Sommer, damit man eine große Headlinertour über die bekannten Festivals machen kann! Alex Schwers hat doch grade eine mysteriöse Geheimband als Headliner angekündigt,...ziemlich sicher dürften das BPM sein!
Wem dieser Bericht zu Männer-lastig war, der hat Recht! Nächstes Mal bitte etwas mehr Diversität auf der Bühne. Im Publikum hat das doch schon ganz gut geklappt.
So, ich hab meine Hausaufgaben doch noch gemacht und meine Notizen aus dem Kopf rekonstruiert: "MS Günther" gleich als zweiten Song? Kann man machen. "Bullenbruder" war glaub ich neu und "Acht Liter Schünemann" kannte ich auch noch nicht. Und dass es "Zu alt für Punk" gibt, vergesse ich auch ständig, weil mich das ja nicht betrifft.

Das Tape kommt übrigens mit einem "Comic". Die Anführungszeichen weisen darauf hin, dass ich diesen vom Label genutzten Begriff irreführend finde. Es handelt sich einfach um jeweils ein Bild zu jedem Song. So ganz erschließt sich das auch nicht richtig, denn Monasteria Records, das neu gegründete Münster-Inzest-Label, hat vergessen, eine Tracklist mitzuliefern. Oder Songtexte. Insgesamt wirkt die Aufmachung etwas hektisch zusammengestümpert. Immerhin ist die Musik auf der Kassette gut! Werbeblock Ende!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:
BPM
Konzertberichte: 3

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (niklas) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz