Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Dräschfeschd Reloaded #10.3: Ur-In-Stinkt, My body is a cage, Keelgat, Schwache Nerven, Captain Caveman, Days of Desolation, Arrogänt, Arno X Dübel, Attack Of The Mad Axeman, Dismalfucker, Alteri, Shit Show, Briefbombe, 30.04.2022 in Hamburg, Moorburger Elbdeich - Bericht von Thruntilldeath

Dräschfeschd Reloaded #10.3 - Tag 2 , 30.04.2022 in Hamburg

...zurück zum Bericht...
<== zurück (9 von 13) weiter ==>
Dann: Blastbeatbattle. Hier das Ergebnis auf der Tafel, alles objektiv bewertet, sowohl in der einfußigen als auch in der zweifußigen Kategorie. Wichtigster Hinweis zur neuen Technik war ein deutliches, objektives und faires "Es geht hier um Transparenz!" durch die gelungene, faire, deutliche und objektive Moderation. Weitere Highlight: Die Schnecke hatte nur 99. Punkte? BPM? Was wurde wie fair, objektiv und transparent gemessen? Darf ich diese Frage überhaupt stellen bei so viel Transparenz? Was sagt die Grind am Sonntag dazu? Platz 2 wurde dann durch Stechen ausgespielt, gab es doch nur eine Silber- und eine Bronzemedaille. Und dann? Erneut Gleichstand. Aufgrund von Fairness, Objektivität und Transparenz wurde dann willkürliche eine Endplatzierung zugewiesen. Oberschiedsrichter Jan Einimtee sah aber ganz klar Jan Tight am Stabilsten an den Drums. Bierschinken wird sich dem Vorfall annehmen und nachforschen.

<== zurück (9 von 13) weiter ==>


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz