Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Wacken Open Air: Höhner, Grave Digger, Amon Amarth, Doyle, Hypocrisy, Slipknot, At the Gates, The Halo Effect, Neck Cemetary, 03.-07.08.2022 in Wacken, Acker - Bericht von The Kollege

Wacken Open Air, 03.-07.08.2022 in Wacken

Also: Kurzfassung. Oft da gewesen weil Metal. Seit neun Jahren nicht mehr weil wenig Metal und mehr von allem anderen. Jammerpart: Vor allem mehr sehr teuer Geld, mehr anstehen, Vackinger Wickinger Schwerterscheiß, Großveranstaltungs-Ballermannfressen etc. Dafür fahrnwa nachm Ballermann hin oder nach keine Ahnung Isengard. Jammerpart Ende.
Basti vor der Pandemie für alle Leute 1000 Karten gekauft. Keiner hat mehr Bock. Fragt die Ersatzbank, also mich, ob ich spontan mit will. Es gäbe ein Wohnmobil mit Bier. Sehr viel Bier. Das sind sehr viele Gründe. Also ja.
Hier Grave Digger. Weltklasse. Warum die ganze Horde Dudelsackleute für zwei Stücke das ganze Konzert da rum stehen und traurig aus der Wäsche gucken, muss weiß man nicht. Egal. Chris Boltendahl einer von uns. Weltklasse!
Lutz. Ist auch dabei. Hat mal in Bochum gewohnt. Hat jetzt seinen Erholungsurlaub mit der Familie unterbrochen um vier Tage zu saufen. Weltklasse!
Plötzlich da oben als Überraschung Amon Amarth. Geil. Angeblich als Ersatz für Limp Bizkit. Weltklasse! Imagine Amon Amarth in Baggy Pants und Baseballkäppis Nookie spitten - und dabei Shield Wall raisen. BrOOtal!
Doyle Wasteland Stage. Joar. So irgendwie Hitfreies Stumpfriff Theater. Doyle selbst immer noch weiß und Misfits-Frise mit Profi-Pumper-Körper. Alles Gute wünsch ich.
Band keine Ahnung, auch egal, weil Kulike und Mike einfach immer aufs Wacken fahren. Jemand neun Jahre nich da? Egal. Wir sind ja hier. Weltklasse!
Hypocrisy. So ne Art Götter, bzw. ihmchen hier, Peter.

Peter machts echt gut. Hab ich vorher noch nich gesehen, aber ganz solide, durchschnittliche Weltklasse.
Ebenfalls ganz solide, durchschnittliche Weltklasse: Kremer und Bölthelm. Hier aufm Aussichtsturm vom Achim, der aber seit 10 Jahren wohl nicht mehr selbst dabei ist. Oder sein darf. Was weiß ich.
Slipknot. Eigentlich ganz geil und hübsch brutal. Wären sie auch ohne die Kasper und die Verkleidungen. Und: Ohne die Geräusche vom DJ. Aber nun gut.
Kulike wollte vor Slipknot abhauen, weil er die scheiße findet ("Maskenaffen!"). Läuft uns aber dummerweise in die Arme und wird - unter Androhung von Sauferei - gezwungen, sich die Scheiße anzugucken. Hinterher meint er aber, es wär "gar nicht so schlecht" gewesen.

 Mein Lachflash-Moment: Kulike beäugt alles skeptisch, was da auf der Bühne passiert. Dann kommt die unvermeidliche dicke-Hose-Ansage von wegen "Wacköön - are you fucking readyyyy!!!"  - - - und der Song geht los mit Pieps-Tönchen.
Vom DJ.
DJ Giovanni Slipknot.

Unnachahmlich Kulikes Nachgeäffe: "Are you fuckin ready!! Pieps! Piiieps!!" 
Zwischendurch noch At the Gates. Weltklasse! Abends dann The Halo Effect. Der Rest vom Schützenfest von In Flames. Wurde mir berichtet. Keine Ahnung. Band geht so. Produktion und Musiker top, Songs so solide zweite Liga.
Ist mir alles nicht brutal genug. Ab zur Haribo Stage. Kommen wir also zur erwähnten Metaltouristenbespaßung. Eine echte Gitarre! So mit echten Tönchen. Besoffen anstellen, Geräusche machen, abfeiern lassen. BrOOtal als fuck. Auf den Schreck ersma n paar Gummibärchen. Weltklasse.
Bisschen brutaler ist da schon der schiefe Gesang vom Chef des Feuerwehrorchesters. "In meiner Kneipe..." Klasse.
Amon Amarth Schnipsel:

https://youtube.com/shorts/IcUDyyUuczw
-----------------
Slipknot Frühsport Filmschnipsel. Wer viel Manowar gehört hat kniet nicht nieder! Kremer und Basti ermitteln.
https://youtu.be/2UXB1V4_4m8
-----------------
Dann die eigentliche Hauptband. Samstag um 11:11 Uhr! Ich schnall ab!

Metallica haben vor ein paar Jahren in Köln was von den Höhnern gecovert. Also die haben Humor. Jetzt covern de Höhner "Nothing else matters" op Kölsch: "Alles andere zählt nitt." Ich schnall mich direkt wieder an.
-------------
https://youtube.com/shorts/EFpdVaU8nZY
-------------
https://youtube.com/shorts/iFgatvc-62Y
--------------
Und hier bitte opjepaass!
https://youtube.com/shorts/eD69DYm5omw

-------------
Ein Kremer zahlt nix für Konzerte. Heute ist er irgendwas für Neck Cemetary. Gute Band aus Köln. Die spielen im LGH. Dafür muss man die Dorfstraße durch Ballermann-City überstehen, was ziemlich Metal ist. Band spielt solide, nette Leute. Weltklasse. 
Arch Enemy, geile Band. Leider alles und alle viel zu voll. Wird aber per Stream aufm Zeltplatz für die Elite (Kremer und mich) übertragen. Danach haben wir uns besoffen drei Stunden oder so verlaufen. Für erwachsene Männer eigentlich ziemlich gut.
Cooles Bild. Cooles Festival. Coole Bands. 250 Euro die Karte dieses Jahr. 300 Euro die Karte nächstes Jahr, nach 90 Minuten wars dann auch schon ausverkauft. 

Real talk am Ende: War viel geiler als befürchtet! Könnte ich fast nochmal machen. Trotzdem wär kleiner besser. Und günstiger. Wer braucht schon 400 Bands auf 10.000 Bühnen. Wir hatten vier Stunden Anfahrt und danach im Dorf acht Stunden (!) Stau. Leckomat, ey.


Bleibt die Idee dafür einfach auf drei, vier kleinere Festivals zu fahren. Ist am Ende nichma halb so teuer und die irren Wanderwege hätte man sich auch gespart.  Und is ja auch geiler nah an der Bühne zu stehen. Egal. Watt zählt is aum Platz: Würstchen.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Amon Amarth, At the Gates, Doyle, Grave Digger, Wacken Open Air, Slipknot, Höhner, Hypocrisy, The Halo Effect, Neck Cemetary
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (The Kollege) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz