Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Smoke Blow, 25.11.2022 in Hamburg, Knust - Bericht von Hupe

Smoke Blow, 25.11.2022 in Hamburg

Endlich wieder ne schöne Final Hands Sause mit der Kieler Dampframme SMOKE BLOW! 
So startet die Reisegruppe aus Dortmund pünktlich um 13:24 Uhr mit dem Zug nach Hamburg. Im Zug ist schon ordentlich Stimmung und wir bekommen von einer etwas älteren Reisegruppe selbstgemixten Maracuja-Vodka angeboten. Schmeckt! Und pünktlich sind wir auch einigermaßen, so dass wir uns mit dem Hamburger Teil in einer netten kleinen Bar noch mit Essen und Trinken eindecken können.
Ich vermisse eine Vorband, denn in der Vergangenheit haben oft sehr tolle Bands angeheizt. Ich erinnere mich z.B. an Mantar oder Dampfmaschine. Schade.
Und dann ab ins Knust. Schöner Laden in der Nähe vom Millerntor gelegen. Nicht so schön wie das Hafenklang, welches am darauf folgenden Tag von den Kielern bespielt wird, hat aber Charme und ist nicht zu groß.
Dann gibt's aber endlich Musik. Letten und Straßenkötter geben wie immer schön stumpf alles. Nach so drei Songs hat dann auch vor der Bühne jede*r seinen ungefähren Platz gefunden und die Stimmung ist so nach dem ersten Viertel absolut Klasse. Hat son bisschen gebraucht diesmal. Liegt wahrscheinlich daran, dass nur Hits am Anfang gespielt wurden und ab dann die Mega-Hits dran sind.
Spätestens ab 777 Bloodrock und White Powder/ Black Smoke läufts . An Bier trinken ist nicht mehr zu denken, wird eh alles verschüttet. Wunderbares Gerempel.
Was uns auffällt ist, dass sich bei der Besetzung irgendwas getan hat. Irgendwie mehr Gitarren und auf jeden Fall ein Wechsel am Bass. Keine Ahnung warum? Der alte Basser hatte immer ne sehr sympathische Show und war glaub ich sehr lange dabei und auch bei Lettens Solo-Sachen fester Bestandteil der Liveband. Keine Ahnung was da los ist, aber die zusätzliche Gitarre gibt auf jeden Fall noch mehr Wumms. Generell war der Sound aber auch top.Vielleicht geht ja doch noch was mit nem neuen Album, wenn neue Leute mitmachen…aber ist es dann noch das gleiche… ach, ich glaub ich würd mich einfach über neue Musik freuen. Ich glaub Death-Metal wurde noch nicht abgedeckt…oder Crust… 
Irgendwann wird dann auch Rebell Yell gespielt, welches ja eigentlich für Billy Idol geschrieben wurde, von dem aber viel zu poppig und radiotauglich interpretiert wurde.  Hier grölt die Halle jedenfalls komplett mit. 
Satans Highway ist auch mittlerweile fest in der Setlist verankert.
BeelzebubbaWalk ist heute mein absoluter Favorit. Es kommen echt Songs von allen Alben. Sehr gute Setlist.
Zum Ende gibts dann noch México und das mega starke West Virginia, wo Letten nochmal alles rausschreien kann. 
So bleibt festzuhalten, dass SMOKE BLOW immer noch total abliefern können. Nach wie vor total abwechslungsreich und vielseitig. Immer wieder absolut FETT. Vielen Dank nach Kiel und die tolle Reisegruppe. Küsschens.

Ach was mir grad noch einfällt: Das Merch Programm war echt lahm. Schriftzug und Logo in vielen verschiedenen Farbvariationen… Da geht definitiv mehr. Das fand ich echt zu ideenlos.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Thruntilldeath
(Thruntilldeath)
06.12.2022 14:07
Der neue Bassist ist ne Wucht!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:
Smoke Blow
Musikstil: Hardcore, Punkrock
Herkunft: Kiel
Homepage: www.smokeblow.de
Konzertberichte: 27
Rezensionen: 1
Zukünftige Termine: 3

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Hupe) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz