Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Danko Jones, The Headlines, 08.12.2022 in Ulm, Roxy - Bericht von fehlnavigiert

Danko Jones, 08.12.2022 in Ulm

Heute geht es mal wieder nach Ulm - DANKO JONES und als Support THE HEADLINES rufen zum Tanze. Mitstreiter:innen aus dem Odenwald und Regensburg sind auch schon angereist, wir treffen uns in der Innenstadt und plündern einen Italiener. Bei leckerem Essen und Kaltgetränken sitzen wir lange beisammen und wackeln dann in Richtung Roxy.
Das Roxy ist heute nicht ausverkauft und entgegen meiner Hoffnung, spielen die Bands heute im Club und nicht im Foyer. Irgendwie ja klar, aber man wird ja wohl noch träumen dürfen.

Pünktlich zu den Headlines sind wir da und nach den ersten Liedern muss ich leider feststellen, dass ich THE HEADLINES auf Platte ganz okay finde, aber live können sie mich gar nicht überzeugen. Irgendwie fehlt der Druck, es geht kaum voran und auch im Publikum kommt nur wenig Stimmung auf. Bewegen tut sich fast niemand und ich kann es keinem verübeln.

Leider macht die gesamte Band ununterbrochen einen auf Rockstar. Permanent am Posen und bei wirklich jeder Gelegenheit wird das Publikum zum Mitmachen & Klatschen aufgefordert. Buuuh!

In der Mitte des Sets verschwinde ich dann sogar ein bisschen an der frischen Luft und Recherchen zeigen, wieso mir das einfach nicht gefallen mag. Die Frontsängerin ist mit dem Sänger von Unantastbar verheiratet. Damit ist alles gesagt. Die letzten Songs bekomme ich dann wieder mit und es holt mich noch immer nicht ab. 
Nun endlich DANKO JONES. Zuletzt gesehen vor ein paar Jahren auf dem Trebur Open Air und im Sommer auf Wacken verpasst - gut, dass sie heute Ulm aufmischen.

Sie starten ihr Set mit "Saturday" und im Publikum vernimmt man wie bei den Headlines nahezu keinerlei Bewegung. Ich befürchte schon Schlimmstes, aber dann stürmen wir einfach nach vorn und zetteln ein wenig Chaos an. Es steigen sofort ne Menge Leute mit ein und nun haben wir eine fette Tanzveranstaltung.

Im Pogo tummeln sich dann alle möglichen Leute und leider auch ein paar Deppen, die das mit einer Schlägerei verwechseln, aber im Großen und Ganzen ists okay & macht super viel Spaß.
Danko heute mit erstaunlich wenigen Ansagen und den Gefallenen im Rockolymp wird zu Schluss auch nicht gehuldigt. Macht aber nix, so wird das Set super durchgeprügelt. Schon bei der Hälfte wünsche ich mir ein Sauerstoffzelt und bin klitschnass. Meine kurze Tanzpause nutze ich dann, um Schlagzeuger Rich Knox bei der Arbeit zuzusehen. Ist eine reine Freude - der rackert sich dort hinten ab und hat sichtlich Spaß daran.
Natürlich gibt es eine Zugabe, besteht dann aus drei Danko Songs und einem "Last Christmas"-Cover. Das war leider super schlecht und total unnötig. Sie haben das Lied von WHAM! einfach nur gecovert - hätte man es etwas verwurstelt oder schneller gespielt, wäre das sicher super gewesen - so aber leider stinklangweilig und ein eher unwürdiger Abschluss eines sonst fantastischen Konzertes.

Wir stehen anschließend noch ein wenig beisammen, versuchen zu trocknen und gehen dann ins türkische Restaurant um die Ecke. Kurz vor Mitternacht werden wir lecker bekocht und irgendwann dann hinausgekehrt.

Für mich geht's nach Hause & meine Yuppie-Freunde verschwinden im Hotel. Gute Nacht!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:
Danko Jones
Musikstil: Rock'n'Roll, Hard Rock
Homepage: http://www.dankojones.com
Konzertberichte: 13
Mediatheken: 2

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (fehlnavigiert) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz