Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Halb Aus Plastik, 13.01.2023 in Dortmund, Subrosa - Bericht von der Redaktion

Halb Aus Plastik, 13.01.2023 in Dortmund

niklas: Bei nur einer Band muss ich wohl auch von der Anreise berichten...Los gehts: Am Münsteraner Bahnhof treffe ich auf eine Gruppe Klient*Innen, die auch nach Dortmund wollen, aber schon seit über zwei Stunden auf einen Zug warten. Da bin ich ja froh, dass mein geplanter Zug dann nur zehn Minuten verspätet fährt und uns alle mitnimmt. In Dortmund hole ich erst mal Bier in einem Kiosk, der von einem grimmig dreinschauenden Sicherheitsmann fast vollständig ausgefüllt wird. Die Nordstadt zeigt sich dann auch direkt von ihrer gastfreundlichsten Seite. Erst werde ich an einem Zebrastreifen fast überfahren, dann muss ich meinen Weg durch eine Schlägerei bahnen und zu guter Letzt lässt man mich vor dem Subrosa im Regen stehen. Dass Cold ausfallen, erfahre ich dann erst später drinnen von Fö. Immerhin gibts an jeder Ecke kaltes Hansa.
Zwen: Meine Anreise ist unspektakulär, weil von Bochum-Langendreer aus auch einfach sehr kurz. Wobei eine Sache passierte dann doch. In der U-Bahn-Unterführung von Dortmund-Dorstfeld S kann die Bahn nicht weiterfahren, weil alle Gleise am Dortmunder Hauptbahnhof belegt sind. Soweit so unspektakulär, aber das sowas ausgerechnet immer in der Untergrundpassage ohne Handyempfang passieren muss, ist doch doof. Zwar fährt die S-Bahn heute schnell wieder weiter, aber letztens saß ich hier auch schon mal, während meine Verabredung am Dortmunder Hauptbahnhof warten musste und ich ihr nicht mal Bescheid sagen konnte, von der Langeweile ganz zu schweigen. Ich sehe nun zwei Lösungen: Entweder man verlegt dort unten Wlan oder man verbietet längere Bahnaufenthalte im Tunnel komplett.
Fö: Meine Anreise geschah zu Fuß und die Absage von Cold traf mich auch wie ein Fuß.
Zwen: Dir ist wohl jemand auf den Fuß gestiegen (z.B. die Leute von Cold)!
maks: Was ist denn hier los? Nee, da hab ich keinen Bock drauf. Und Tschüss!
Fö: Okay, statt Cold und Halb aus Plastik nun also Halb aus Plastik. Cornel macht zur Einstimmung auch noch so ne Ansage die ich nicht mehr ganz auffe Kette krieg, aber es ging irgendwie darum dass wir ja durch die Absage heute ein halbes Bierschinken Double Feature haben und die Band dann auch noch irgendwas mit halb ist.
niklas: Ganz am Anfang erinnern mich Halb aus Plastik ganz kurz an Fehlfarben. Also, an deren erste Platte. Wirklich nur ganz kurz, aber das gibt schon mal fünf Pluspunkte!
Zwen: War das auch eine Jens Rachut-Band? Ich blicke nicht mehr durch.
Fö: Fehlfarben war mit...äh...Markus Hein? Peter Hein? Irgendwas mit Hein. Vielleicht ja Jens Hein.
Zwen: Klang die Gitarre auf den Aufnahmen noch furchtbar, ist das live wirklich nicht zu verachten. Definitiv interessante Melodien, welche hier zum Besten geboten worden. Auch das Schlagzeugkonzept mit 1 1/2-Drummern geht gut auf. Der Gesang hingegen oszilliert irgendwie zwischen anstrengend und eigentlich ganz okay. 
niklas: Das hab ich aber anders gehört: Den halben Schlagzeuger fand ich immer dann gut, wenn er mal grade nicht geschlagzeugt hat, sondern seine komischen Knöpfchen, Tasten oder dieses komische Sample-Pad (?) bediente. Und der Gesang oszillierte für mein Gehör auch eher zwischen ganz okay und anstrengend...
Fö: Ich will jetzt hier nicht in euer Gespräch reinoszillieren, also halte ich mich bei Aussagen zum halben Schlagzeuger mal zurück. Hat der eigentlich mit der oberen oder der unteren Hälfte geschlagzeugt?
Zwen: Da er jedes Instrument mit seinem Genital gespielt hat, würde ich von goldener Mitte sprechen.
Fö: Subrosa gut gefüllt. Ich frag mich trotzdem, warum hier immer noch diese Tische und Stühle vor der Bühne stehen. Also klar, cool für Leute denen stehen zu anstrengend ist, aber so rein platztechnisch...naja, egal.
Fö: Der Auftritt gefällt mir, deutlich besser als die Konservenaufnahmen. Hab auch den Eindruck, dass dem Auftritt die kurzfristige Beförderung zur Hauptband des Abends doch ganz gut getan hat, mehr Entfaltung und so.
Fö: Anschließend ist noch ne Weile Palaver und Halligalli, der Hut wird auch gut gefüllt, alles cool. Irgendwann aber dann doch ab nach Hause...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:
Halb Aus Plastik
Konzertberichte: 1
Rezensionen: 1
Zukünftige Termine: 1

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Redaktion//maks/Zwen/niklas) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz