Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Die Ausreden, Zwada, Vëllezërit Mllefi, 28.10.2023 in Prishtinë (Kosovo), Defy Them - Bericht von der Band

Die Ausreden, COMING STRAIGHT TO THE KO - Tour 2023, Teil 5

Paula: Letztes Konzert heute. Wir kommen mal wieder im Defy Them an. Zwei Mal waren wir ja schon vorher zu Besuch. Ich bin anfangs irgendwie schlecht gelaunt. Merke aber schnell, dass das wohl die Traurigkeit über den letzten Tourtag ist. Also holen wir uns um die Ecke erstmal noch ne Pizza, entspannen etwas und siehe da - jetzt kann ich mich auch wieder auf den Höhepunkt der Tour freuen!
Judie: Unglaublich, schon das letzte Konzert! Wie kann das sein? Und der Typ mit dem Wiener Dialekt und das Pärchen vom Kirchturm sind tatsächlich gekommen! Und sogar ein paar Kids mit T-Shirts von Punkbands.
Paula: Heute gibt es sogar Hardtickets! Wow!
Logan: Beste.
Judie: Hab noch welche zuhause!!!
Paula: Wie, war etwa nicht ausverkauft?!?
Paula: Ein bisschen Posen vor dem Defy Them-Eingang.

Logan: Zerrieben in Prognosen /Und aus der Zeit gefallen / Am Tisch in kurzen Posen / An frischer Luft mit Quallen
Logan: Kuschelrock meets Gangster
Logan: Erstmals richtiger Soundcheck mit Galdon an den Reglern. Und mit richtigen Gitarrenamps.
Judie: Shoutout außerdem an Orges von Zwada, der sich bei allen anderen Gigs um unseren Sound gekümmert hat.
Paula: Boa, ja der Sound heute ist wirklich n Traum!
Paula: Mein Set-Up ohne Fluggepäck-platzraubends Pedalboard auf wunderschönem Teppich. Den Bad Monkey leih ich mir in Ermangelung eines zweiten Kanals bei Galdon.
Logan: Arm in Arm bei ZWADA
Paula: Ich hätt mich am liebsten mit eingereiht. Eine kleines Tränchen im Auge, dass wir die heute das letzte Mal für lange Zeit live sehen. Wurd auch einfach nicht langweilig.
Logan: Verkaufen Sie auch Inuit-Schmuck?
Logan: Don't judge a book by its cover. Es handelt sich hier nicht um Die Ausreden, sondern um ZWADA.
Logan: Musik mit viel Testosteron. Und Schlemm am Bass.
Paula: Die dritte Band des Abends mit dem unaussprechlichem Namen (guckst du auf den Flyer). Auch alle anderen kürzen hier nur mit V.M. (gesprochen weme) ab. Etwas Hardcore/Metal. Auch mal ganz gut zwischendrin. Und wie immer - der wilde Stilmix stört hier Keinen!
Logan: Richtig geiler Abschluss der Tour. Mich beeindruckt mal wieder, wie offen die Leute und wie wenig segregiert die einzelnen Musikgenres und deren Anhänger*innen hier sind. Das Billing an dem Abend mit Indie-Pop über Sludge bis zu Punk funktioniert und alle feiern zusammen vor, während und nach der Show. Geilostylo. Hier willick wieder hin.
Logan: Wir performen "First world problem" zusammen mit ZWADA
Judie: Der ganze Gig ist wie im Rausch vorbeigeflogen, kann mich an kaum noch an was erinnern außer an den geilen Vibe des ganzen Abends und daran, dass es zum ersten Mal sowas wie n Moshpit gab.
Den Kids mit den Punkrockshirts schenken wir noch CDs und ein Shirt und sie versprechen uns, auch eine Punkband zu gründen.

Paula: Sie fragen danach, ob sie mal auf unseren Instrumenten spielen dürfen. Einer am Drumset und der andere bekommt meine Gitarre. Als ich über das Pedal ent-mute erschreckt er sich erst und schrammelt dann irgendwie rum. Mir geht das Herz auf. Hab ihm gleich noch mit gegeben, dass sie viel mehr auch erstmal garnicht brauchen, um die erste eigene Band zu gründen. Wir kontrollieren das, wenn wir wiederkommen!
Logan: Love is in the air
Paula: Abschluss-Bühnen-Selfie am letzten Tourtag! Wir werden besser mit unseren Fotoskillz!
Logan: Wunderschöne Menschen.
Judie: Weiß jetzt schon, wovon ich mein Leben lang mit leuchtenden Augen erzählen werde.
Paula: <3
Paula: Danach noch ein bissen um die Häuser und durch die Bars ziehen...
Paula: 29.10. bei Sonnenaufgang nach Hause gekommen. Den Blick vom Balkon schweifen lassen. Das fühlt sich an, wie zuhause… Nicht nur Kreuzberger Nächte sind lang.
Paula: Phil und ich bleiben noch zwei Tage. Ganz zuversichtlich hat sich Phil für jeden Abend noch einen Elektrogig organisiert. Ich bin froh, heute mal nicht schon nachmittags irgendwo auf der Matte stehen zu müssen. Vier Gigs am Stück mit kurzem Notaufnahmenaufenthalt ballern dann doch ganz schön. Auf dem Weg zu Phils Elektrogig (den lass ich mir natürlich nicht nehmen), dann nochmal die schön erleuchtete Bibliothek fotografiert.
Logan: Who's got the high ground now, Obi Wan?
Paula: 30.10. letzter Tag. Eigentlich will ich nachmittags nur kurz zum Space um meine Sachen zu holen, dann noch mal in die Stadt und abends dann auf ein letztes bisschen Party vorbei kommen. Aber irgendwie sind schon nachmittags alle da - Bier gibt's natürlich in der Altherrenbar nebenan (mittlerweile kennen die mich auch, und ich bekomme ohne albanisch zu können oder Übersetzer auch mein Bier). Naaaa, dann bleiben wir doch einfach direkt hier.
Paula: Wir werden Zeuge, wie hier wieder alles in den Alltag übergeht und spontan eine Aufnahme für einen Sandcastle-Song vorbereitet wird. Schön....
Logan: Phil! Bitte nichts im Proberaum vergessen. Auch nicht das Crashbeck... Na ja, egal.
Paula: Mist.
Paula: Noch mal ein kleiner Abstecher ins Pijetores 100 Meter weiter. Abschiedsraki, futtern. Abschied von Lum, der muss nachhause. Meine Emotionen überfordern mich.
Paula: Das Pijetores ist voll von Flinta-Huldigungen (nur dass man dieses Wort hier nicht kennt) und ein Zufluchtsort für die queere Community der Stadt. 
Paula: Granatapfel-Raki!
Judie: Davon hatte ich nix, muss wohl nochmal hinfahren, um den zu probieren!
Paula: Das musst du! Heute bedient übrigens der Chef höchstpersönlich. Habe mich noch ne Weile mit ihm unterhalten. Der hat in Berlin Tiermedizin studiert. Zurück in Kosovo hat er dann mit seiner Frau diese kleine versteckte Kneipe (und noch eine andere in der "Barstraße" in der Innenstadt) aufgemacht.
Paula: Maddie interviewt Suada und Phil, für die Doku. Ich bin da echt gespannt drauf...
Paula: Abschied im Pijetores...
Paula: Noch ein letzter Eindruck der Nacht. Lichtschalter im Klo vom "Irgendwas-mit-Medien"-Büro neben dem Proberaum, wo wir (in Ermangelung eines eigenen Klos im Raum) immer mal vorbei gucken.
Paula: 31.10. Suada kommt auf einen letzten Abschiedskaffee vorbei, bevors für uns zum Flughafen geht… Ich würde gerne da bleiben.
Paula: Diese absurde Bill Clinton Statue und der riesige zugehörige Häuserschmuck-Banner begegnet uns noch mal auf dem Weg zum Flughafen. Daran werde ich mich nicht gewöhnen...
Paula: Shihemi se shpejti, Kosovo! Wir kommen wieder! Und weil ausführliche Tourberichte noch nicht genug sind, könnt ihr auch alle absurden Storys und ein bisschen mehr Landes-Background-Wissen von Phil im Bierschinken-Podcast von Gerdi und Carolöte nachhören!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:
Die Ausreden, Zwada1. Die Ausreden, Zwada
(Ferizaj (Kosovo), 21.10.)
Die Ausreden, Zwada2. Die Ausreden, Zwada
(Mitrovicë (Kosovo), 25.10.)
Die Ausreden, Zwada3. Die Ausreden, Zwada
(Gjakovë (Kosovo), 26.10.)
Die Ausreden, Zwada, Sandcastle, Telikput, Masters of Music4. Die Ausreden, Zwada, Sandcastle, Telikput...
(Prizren (Kosovo), 27.10.)
Die Ausreden, Zwada, Vëllezërit Mllefi5. Die Ausreden, Zwada, Vëllezërit Mllefi
(Prishtinë (Kosovo), 28.10.)

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Die Ausreden, Zwada, Vëllezërit Mllefi
Location:
Defy Them
Rr. Mehmet Gradica 2
Pristina (Kosovo)
...mehr Infos und Umgebungsplan

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (paula prachtkind/Logan/Judie) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz