Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Münzmikrowelle, Waumiau, 28.03.2024 in Bochum, Wageni - Bericht von der Redaktion

Münzmikrowelle & Waumiau, 28.03.2024 in Bochum

Fö: Und schon wieder Wageni! Diesmal zwei Bands, die mir hier und da schon mal unter die Nase kamen, klare Kiste, da weißte was du bekommst. Aus besonderem Anlass werden heute aber ausschließlich biblische Texte als Hintergrundmusik rezitiert, zu denen niemand tanzt. Publikum war auch keines da, wer geht denn schon aus wenn die Religion das untersagt.
Thomas: Hach, das Wageni. Momentan ist die Konzertliste ja echt lang und bis Ende des Jahres stehen schon ohne Ende Shows. Da Karfreitag aus unerklärlichen Gründen meist nicht viel geht, dann halt heute raus.
Fö: Die Diskussion, welche Band denn nun anfängt, habe ich nur so halb verfolgt. Ich glaube, das entscheidende Argument war, dass Münzmikrowelle niemand nüchtern erträgt. Ich weiß nicht ob das bei WAUMIAU anders ist, aber jedenfalls dürfen sie anfangen.
Thomas: Boah, ist das heute voll. Im Wageni ist ja meist nicht leer, aber heute quetschen sich nochmal locker 200 Leute in den Innenhof.
Thomas: Der Sound vor der Tür ist so gut, dass ich mich gegen reingehen entscheide und schön vor der Tür stehen bleibe. Da seh ich auch nicht weniger als drin und werde weniger angerempelt.
Fö: Von WAUMIAU gibt es Oblaten, Blut Christi, Weihrauch, Myrrhe und andere religiös aufgeladene Nahrungsergänzungsmittel. Dazu in kurze Slogans verpackte Predigten für ein besseres Miteinander. Amen!
Thomas: Vielleicht kriege ich draußen doch nicht so alles ganz mit, was drinnen passiert. Ich werde aber auch alle 3 Sekunden von bekannten Gesichtern abgelenkt.
Fö: Ich hab ganz vergessen zu fragen, aber was macht Hipster-Max hier und wo ist Faf? Wurde Faf gekreuzigt? Wann ist Wiederauferstehung? Bringt Max die Erlösung?
Fö: Alle Gemälde, die zur visuellen Untermalung dieses Berichtes dienen, wurden übrigens von flatterbuchse eigens kreiert und sehr fotorealistisch gezeichnet. So auch dieses Schlagzeugerfoto!
Thomas: Blau als Stilmittel, toll.
Fö: Mit dem Psalm "Hoho, hehe, die Atheisten müssen gehen" beschließen Waumiau die heutige Andacht.
Thomas: Ich dachte die haben darüber gesungen, dass die ihre Kirchenmitgliedschaft kündigen? Hätte ich vielleicht doch reingehen sollen.
Fö: Anschließend MÜNZMIKROWELLE! Weil die Bassgitarre ein blasphemisches Instrument ist, spielt Valle diese heute ohne Korpus. Also eigentlich ohne alles.
Thomas: Wenn's nicht zum übers Wasser laufen reicht, dann muss der Luftbass her.
Fö: Eigentlich heißt die Band ja ALEXANDRA UND DIE MÜNZMIKROWELLEN, aber das war den Verantwortlichen zu lang. Buh!
Thomas: Ich glaube es gibt nur eine Münzmikrowelle. Wegen des fehlenden Plurals wurde das höchstpersönlich von Papst Franziskus untersagt.
Fö: Er wird als der Plural-Papst in die Geschichte eingehen
Fö: Gespielt wird, soweit ich mitbekomme, ausschließlich die alte Volksweise über den heiligen Walter. Mehr hab ich vom Auftritt eigentlich auch gar nicht gesehen, weil ich Gebetsbücher verteilt habe.
Thomas: Walter hatte ja vor so n paar Jahrhunderten mit den anderen Kaspern Ronny, Horst und Arno ja irgendwelche Prothesen an ne Kirchentür genagelt. Das soll ja nicht in Vergessenheit geraten.
Fö: ganz schöner boys club!
flatterbuchse: Regenschirme sind überbewertet!
Fö: ey, Moses damals in der Wüste hätte sich gefreut
Thomas: Hier ging es um den mutmaßlichen Wahlbetrug bei der letzten Konklave.
Fö: ach, seit dem Rauchverbot wissen die einfach nicht mehr, wie sie der Außenwelt das Ergebnis mitteilen können.
Thomas: Schön, dass auf der Leinwand im Hintergrund die ganze Zeit "Das Leben des Brian" mit aramäischen Untertiteln lief. Das Wageni wird auch immer moderner.
Thomas: Eine schöne Einleitung in das Heilige Wochenende. Ja, so sei es, wie Arno Dübel zu sagen pflegte.  
Fö: Wie viele Jünger hatte Arno Dübel eigentlich?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Münzmikrowelle, Waumiau
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Thomas/flatterbuchse) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz