Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Clowns, March, NOFNOG, 14.05.2024 in Bregenz (A), Between - Bericht von der Redaktion

Clowns, 14.05.2024 in Bregenz (A)

fehlnavigiert: CLOWNS touren momentan mit MARCH und im Umkreis von 200km stehen München, Bregenz (A) und Schweinfurt zur Auswahl. Kurzerhand den Alex gefragt ob er Bock auf Randale hat & die Entscheidung fiel recht schnell auf Bregenz - eine sehr gute Wahl, wie sich herausstellen wird!
alexanderdavide: Und wie! Die Venue namens "Between" habe ich nach unserer Ankunft sofort ins Herz geschlossen: mega charmante Innen- und Außenbereiche, lecker Fassbierchen und stabile Preise. Nur leider lässt sich die Anzahl an stattfindenden Konzerten an einer Hand abzählen. Schade, denn hier würde ich gerne noch viel häufiger auflaufen.
fehlnavigiert: Snackautomaten, direkt gegenüber vom Bahnhof, Parkplatz vorm Loch, perfekte Venue-Größe,… ich gerate schon wieder ins Schwärmen! Da müssen wir unbedingt wieder hin, ist mir auch völlig egal wer spielt!
alexanderdavide: Als wäre das Lineup nicht schon wundervoll genug, eröffnet NOFNOG den Abend. Die Schweizer spielen melodischen Hardcore Punk mit hauptsächlich politischen, teils persönlichen Texten. Während ich nun schon das dritte Mal dieses Jahr das Tanzbein dazu schwinge, ist die Meute leider noch etwas verhalten. Möglicherweise bestaunt sie auch einfach den Drummer, der nicht nur mit größtem Elan auf sein Schlagwerk eindrischt, sondern zudem die meisten Parts singt. Respekt! Insgesamt geht das Set von Anfang bis Ende nach vorne, ohne einem je eine Sekunde Zeit für Langeweile zu lassen. Ansonsten gibt es etwas Bühnenakrobatik und ein paar wenige Ansagen - steckt eh alles in den Songtexten. Wer die Jungs mal sehen will, muss sich wegen anstehender Bandpause beeilen. Ich freue mich auf jeden Fall aufs Wiedersehen beim kommenden SBÄM Fest.
fehlnavigiert: Habe mir die vier NOFNOG-Alben tatsächlich erst dieses Jahr zum ersten Mal angehört, bevor wir sie auf dem Kein Bock auf Nazis-Festival in Ulm gesehen haben. Fand ich gut & heute ebenso, auch wenn das Publikum noch im Auftaumodus verharrte.
fehlnavigiert: Endlich wieder MARCH! Obwohl mir das neue Material nicht mehr so gut reingeht, ist es live doch wieder eine Wonne! Wird auch mehr und mehr zur großen Rockstarshow, steht ihnen aber auch ausgezeichnet. Erfreulicherweise sind große Teile des Publikums auch endlich wach, die ersten Bierpfützen bilden sich und für einen kurzen Moment halte ich mich wieder für U30 & komme dem Bandwunsch nach Stagedivern nach.
alexanderdavide: Mir geht es genauso. Das neue Album ist m. E. leider von Punk reingewaschen. Ganz im Gegensatz dazu strotzt die Live-Show vor Charakter und Spielfreude. Hier und da gibt es eine Rockstarpose, aber immer authentisch und sympathisch. Gut so! Im Gegensatz zu meiner letzten Erfahrung mit March, ist die Bude jetzt voll und die Leute haben Bock zu tanzen. Da hake ich mich ein und störe mich höchstens an den unzähligen Männern ohne T-Shirt.
fehlnavigiert: Österreich ist halt einfach wie Bayern, nur noch mieser! Publikums-Vibe war einfach eine Zeitreise in die Nuller-Jahre, im positiven wie negativen Sinne.
fehlnavigiert: ehm, Alexander - was machst du eigentlich ganz dort hinten?
alexanderdavide: Ich opfere wertvolle Spielminuten von MARCH, um diese Schönheit von Venue bildlich festzuhalten. Ich hoffe, irgendjemand weiß das zu schätzen!
fehlnavigiert: Mit der VÖ „ENDLESS“ haben unsere lieben CLOWNS den Hardcore hochgeschraubt, einige Metalriffs verwurstet und mir gefällt‘s noch immer ganz ausgezeichnet. Die letzten Konzerte habe ich allesamt als übertrieben wild in Erinnerung und schon nach den ersten Songs, vernehme ich eine Steigerung zu den letzten Gigs. Wie ist das eigentlich möglich?
alexanderdavide: Wild trifft es gut. Das Publikum hat in der Pause die ein oder andere Hopfensalve gefeuert und verwandelt den Konzertraum nun in einen schwitzigen Kessel, den der abgedrehte Clowns-Frontmann weiter befeuert. Musikalisch werden wir auf eine furiose Upbeat Hardcore Punk Achterbahnfahrt geschickt. Es wird einiges geschrien, von dem ich nicht allzu viel verstehe. Zur Abwechslung finde ich das mal nicht so wild und schmeiße mich ins Pit. 
fehlnavigiert:Viele Songs der Clowns kommen mit Gesang von Stevie und Hanny um die Ecke und sind dadurch natürlich besonders gut. Leider ist Hanny heute gar nicht dabei, wieso erfahren wir auch nicht. Jedenfalls sehr schade - vielen Tracks fehlt dadurch das riesige Sahnehäubchen. Hier wird gerade übrigens Stevie von Fleur (March) verprügelt, nachdem sie zusammen „I got a Knife“ performed haben.
alexanderdavide: Dabei ist Fleurs Gastauftritt sowas von gut und ich bin überrascht, wie gut das harmoniert. Das tröstet mich über den ausbleibenden Gesang von Hanny hinweg.
fehlnavigiert: Sehr befremdlich fand ich Teile des Publikums, denn der Moshpit bestand irgendwann nur noch aus OKF-Dudes. Andere Länder, andere Sitten? Von diesen Pfeifen haben sich auch einige im Pogo völlig daneben benommen.
alexanderdavide: Das einzig gute Moment daran war als mir einer der Kerle inmitten des Moshpits sein Bier eingeflößt hat. Danke dafür! Ich betreibe mein Getanze aus Angst vor nackten Oberkörpern mittlerweile hauptsächlich am rechten Bühnenrand, kann Alex dann zu einem weiteren Stage Dive motivieren und springe selbst noch hinterher. War sensationell!
fehlnavigiert: An Bier hat‘s dir nicht gemangelt, da war ich fast neidisch. Auf bald im Pit!
alexanderdavide: Das musste ich bitter büßen. Bis Sonntag dann!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Clowns, March, NOFNOG
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (fehlnavigiert/alexanderdavide) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz