Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?

Alien Fight Club in Bremen am Samstag, den 29.05.21

Datum:
iCal-Datei herunterladen Sa, 29.05.21
Location:
Pier 2
Gröpelinger Fährweg 6
28237 Bremen

www.pier2.de
Karte (lädt Daten von Openstreetmap)
Line-Up:
KOPFKINO + Alien Fight Club + Molly Punch im CLUB100 - Bremen
Infos:
Zakk präsentiert:
KOPFKINO + Alien Fight Club + Molly Punch
Samstag, 29.05.2021
Bremen - CLUB100

Beginn: 20:00 Uhr
Live Tickets: https://www.club100-bremen.de/kopfkino-alienfightclub-mollypunch

Unterstützt von Bremen Vier

Kopfkino haben sich 2005 in Bielefeld gegründet. 2006 kam die erste CD “Kopfkino”, 2008 die zweite “Ohne Mich”. Mit zahlreichen Gigs und klassischem 80er Jahre Polit Deutsch Punk haben Kopfkino munter die Punkszene aufgemischt. Dann kam die Trennung vom damaligen Sänger Sven.
Danach wurde es etwas stiller um die Band, sie spielten und probten mit Anja, später mit Mary von der Kapelle Vorwärts.Schließlich hat Bine, die vorher schon mit ihrem Akkordeon dabei war den Gesang übernommen. Aber wie! Seit dem geht es wieder voll nach Vorne. Kopfkino schreiben neue Sonx und lassen sich dabei von ganz neuen Einflüssen inspirieren, vergessen aber ihre Wurzeln niemals.
Kopfkino waren nie ganz weg und sind jetzt mit (fast) komplett neuem Set voll dabei!

Alien Fight Club aus Bonn machen rotzigen Punk mit Noise-Einschlag und Melodien. Ihre Songs verbinden den Drive und die Coolness von Garage-Punk mit der Angepisstheit von 80er Hardcore. Dabei scheuen sie sich nicht davor, ausgelatschte Pfade auch mal zu verlassen.

Auf die Fresse mit Gefühl ist Sängerin Annekes (Ex-Guts Pie Earshot) Spezialität. Die Kombination mit der ungebremsten Spielfreude von Gitarrist Kolja, Bassist Chris und Schlagzeuger Stefan (1982) macht Alien Fight Club unwiderstehlich.

Nach ihrer ersten 4-Song-EP erschien 2019 der erste Longplayer auf Campary-Records.

MOLLY PUNCH - punkrock/grunge with a riotgrrrl spirit
Wütend, politisch, poetisch mit Songs im Gepäck über Tiere, überschätzte Autoren, Aliens und allgemeine Traurigkeit. Mitsing-Punkrock mit Ausschlägen Richtung Grunge oder Surf und irgendwer fühlt sich immer an die 90er erinnert. Das Album “A Monster A Day” erschien im April bei Schädelbruchplatten.

Bildquelle: www.facebook.com
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 24.03.2021 09:11)
unvollständige Angaben?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz