Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

Alte Sau in Duisburg am Mittwoch, den 09.10.19

Datum:
Mi, 09.10.19
Location:
Djäzz
Börsenstrasse 11
47051 Duisburg

www.djaezz.de
Karte (lädt Daten von Openstreetmap)
Berichte:
Line-Up:
Alte Sau & Paranoya
Infos:
ALTE SAU:
Und das hier nochmal vorweg: „Wer mit Alte Sau nun immer noch eine weitere Nachfolgeband der von Jens Rachut aufgelösten, Angeschissen, Dackelblut, Oma Hans, Kommando Sonne-Nmilch,usw,usw erwartet, kann abschalten! Für immer! Für immer? Alte Sau ist nix anderes als Alte Sau. Das Schlagzeug treibt von hinten, die Orgel schiebt von vorn und von oben bohrt sich Rachuts Gesang in alle Richtungen des Geschehens. Und jetzt der Haken: Seit 2019 ist Multitalent Thomas Wenzel (Goldene Zitronen, Sterne, u.a.) an der Gitarre dabei. Festgestellt wurde bereits, dass Herr Rachut hier textlich noch etwas direkter auf den Punkt haut. Musikalisch ist Alte Sau,für vermooste Betonohren die auf der Lauer nach bewährten Schemenliegen, sicherlich gewöhnungsbedürftig. Gut so! Alte Sau ist seit zwei Alben eine willkommene, parallel an der Basis arbeitende Truppe, die den anderen Rachut Bands wie z.B. Ratttengold (im Moment nicht aktiv), NRFB (Nuclear Raped Fuck Bomb)(auf Eisgelegt) und anstehenden Projekten die Wurzeln ausgräbt, vor die Füsse legt und dabei vermutlich unbewusst den Standort des Hauses markiert, an dessen Türklingel „Herr & Frau Punk“ stand, bevor es vom Mainstream saniert wurde... Das Stempelkissen trocknet also weiterhin aus. Ende Mai 2016 erschien das zweite Alte Sau Album. „To Be As Livin‘“ heisst das gute Stück. Ja, und man man hört darauf, dass Alte Sau scheinbar ihre Betriebstemperatur erreicht haben.

PARANOYA:
Endlich wieder zurück nach längerer Zeit: Erstes Konzert nach Umbesetzung und das natürlich in ihrem Heimathafen, dem DJÄZZ. Paranoya ist eine Punkband, die ursprünglich aus Hamm in Nordrhein-Westfalen kommt. Musikalisch spielen sie eine sehr „progressive“ Form von Punk, welche durch andere Musikstile beeinflusst ist. Eine Zeit lang traten sie mit dem Slogan „Minimalismus als Chance“ auf und bezeichnen ihre Musik selbstironisch als „Technical Death Punk“.
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 09.10.2019 01:09)
unvollständige Angaben?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz