Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

Antifacamp in Mülheim/Ruhr von Freitag, den 24.08.12 bis Sonntag, den 02.09.12

Festival:
Antifacamp
Datum:
Fr, 24.08.12 - So, 02.09.12
Empfehlung!
Location:
AZ Mülheim
Auerstr. 51
45468 Mülheim/Ruhr

www.az-muelheim.de
Karte (lädt Daten von Openstreetmap)
Berichte:
Line-Up:
Samstag, 25.08.: 19:00 – 22:00 Uhr Konzert (Yok, Sniffing Glue, Waving the Guns)
Dienstag, 28.08.: 19:00 – 22:00 Uhr Konzert (Slime, Guts Pie Earshot, Refpolk)
Infos:
Die meisten von euch dürften schon mitbekommen haben, dass dem Antifacamp Dortmund der versprochene Tremoniapark als Camport in letzter Sekunde nicht genehmigt wurde. Als Gründe wurden in einer Pressemitteilung der Stadt genannt, dass sich die Nazis durch das Camp provoziert fühlen könnten (sic) und dass mit der Anreise von „300 gewaltbereiten links-Autonomen“ gerechnet werden müsse. Das Camp musste deshalb vorerst ins AZ Mülheim weichen. Auf die 300 gewaltbereiten links-Autonomen warten wir momentan allerdings vergeblich – dafür seid ihr alle sehr willkommen. Das Programm des Camps wird, trotz aller Widrigkeiten, größtenteils in Dortmund durchgeführt. Das erste (gut besuchte) Konzert des Camps mit Sniffing Glue, Yok und Waving The Guns fand im AZ Mülheim statt. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an die Bands.
Am Dienstag wird das zweite Konzert mit Slime, Guts Pie Earshot und Refpolk stattfinden. Der Ort steht noch nicht fest, also haltet euch mit Hilfe unserer Homepage antifacamp.org auf dem Laufenden. Das Konzert wird, wie der Rest des Programms, auf jeden Fall stattfinden. Wir hoffen, dass möglichst viele von euch die Gelegenheit nutzen werden, so hochkarätige Bands gegen eine Spendenempfehlung von 2 – 5 € live zu erleben. Wir hoffen aber natürlich auch, dass viele von euch unsere politischen Aktionen, Vorträge und Workshops ebenfalls besuchen werden.
Also, kommt vorbei und unterstützt das Antifacamp Dortmund im Exil, damit es dort nicht bleiben muss!




In diesem Jahr wird es ein bundesweites Antifacamp in der Nähe des Dortmunder Stadtteils Dorstfeld geben. Das Antifacamp wird vor dem sogenannten „nationalen Anti-Kriegstag“ vom 24. August bis zum 2. September in der Neonazihochburg in Westdeutschland stattfinden. Dieser „nationale Anti-Kriegstag“ wird seit 2005 in Dortmund durchgeführt und hat mit einer Anzahl von 750-1200 Teilnehmer*innen eine bundesweite Bedeutung für die Naziszene. Mit dem Antifacamp sollen sowohl die Aktionswochen der Nazis vor dem 1. September, als auch der eigentliche Naziaufmarsch verhindert werden. Einen genaueren Einblick in die Dortmunder Naziszene bietet die Broschüre „Dortmunder Zustände“, zu finden unter antifacamp.org/material. Zudem gibt es ein breit gefächertes Programm mit Inhalten, die über ein reines Antifaspektrum hinausgehen. Nachzulesen ist das Programm unter antifacamp.org/programm.
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 19.04.2017 22:59)
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz