Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

Miozän in Göttingen am Samstag, den 22.12.18

Datum:
iCal-Datei herunterladen Sa, 22.12.18
Location:
JuzI
Bürgerstraße 41
37073 Göttingen

www.juzi.de
Karte (lädt Daten von Openstreetmap)
Line-Up:
Miozän + 20 Years Of Hate im JuZI
Infos:
11 Jahre nach ihrer Auflösung meldete sich die norddeutsche Oldschool-Hardcore Band Miozän Ende 2014 zurück! Die Band wurde 1991 gegründet und veröffentlichte bis zu ihrer Auflösung 2005 drei Alben.
Es folgten unzählige Shows, Tourneen und Festivals in ganz Europa mit dem „Who is Who” der HC-Szene, wie z. B. SICK OF IT ALL, AGNOSTIC FRONT, IGNITE oder MADBALL. Neben den durchweg sehr positiven Reviews der Tonträger erspielten sich MIOZÄN vor allem live den Ruf einer „Ausnahmeband“. 2001 erfolgte nach 10 Jahren dann die Auflösung der Band. Teile der Band waren/sind in der Zeit danach in bekannten Bands wie SOULS ON FIRE, I DEFY oder CRACKS & SCARS aktiv. Anlässlich des 40ten Geburtstags eines Roadies und alten Weggefährten spielten MIOZÄN 2009 eine gefeierte Show im Conne Island Leipzig. Der Funke war da, aber das Feuer entfachte sich erst im November 2014 wieder vollends. MIOZÄN spielten zur Neueröffnung des ehemaligen „Juze“ Walsrode, dass in den 90er Jahren zu Recht als eine bundesdeutsche Hardcore-Hochburg bezeichnet wurde. Die Show war innerhalb von Tagen ausverkauft und wurde frenetisch gefeiert. Eigentlich als einmalige Sache geplant, wurde die Show letztendlich zur „Reunion” der Band.
Zweistimmige Gitarren und Solis, die Drums sind druckvoll und der Gesang schmutzig, laut und aggressiv. Die Songs haben alles, um die Frische und Energie der ersten amerikanischen HC-Explosion mühelos ins Hier und Jetzt zu teleportieren.

Eine zweite „Reunion“ an dem Abend gibt es mit 20 YEARS OF HATE.
Seit 2002 machten „20 YEARS OF HATE“ aus Göttingen mit ihrer Interpretation des Punk-Rock die Bühnen dieses Planeten unsicher. Die Bandmitglieder waren selbst am meisten überrascht, wie gut die Show, die sie eigentlich nur als einmaligen Gag machen wollten, beim Publikum ankam. Es sollte eigentlich „nur“ ein Projekt für das 20 Jahre JuZI-Fest im Jahre 2003 in ihrer Heimatstadt werden. Da alle schon über jahrelange Banderfahrung verfügten waren die ersten Coversongs auch relativ schnell gemacht, und es entwickelte sich bei den Beteiligten mehr als nur in einem Projekt zu spielen. Also beschloss man, die Idee weiterzuverfolgen. Bei wechselnder Besetzung, sind heute noch der Sänger und ein Gitarrist von der Originalbesetzung übriggeblieben. Das Programm ist eine überzeugende Mixtur aus aktuellen Hits, Klassikern und Partykrachern, weshalb ihre Auftritte niemals nur Konzerte sind, sondern stets ein Erlebnis der besonderen Art versprechen. Das Repertoire besteht im Kernprogramm aus bekannten und allgemein beliebten Klassikern des Punks und wird darüber hinaus flexibel mit weiteren Hits und Highlights aus dem Punk- und Hardcorebereich angereichert. Auch der ein oder andere Song aus der „Neuen Deutschen Welle“ hat sich mittlerweile eingeschlichen. Die Band covert so nah am Original wie möglich und nötig, dennoch ist Platz für Improvisation und neue, nah am Original liegende Interpretationen der Songs. Nach der Auflösung letztes Jahr nach dem „35 Jahre JuZI Fest“ also jetzt doch noch mal eine Show…
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 31.08.2018 11:07)
unvollständige Angaben?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz