Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

Rawside in Leipzig am Samstag, den 02.11.19
(abgesagt)

Datum:
Sa, 02.11.19
Location:
Werk II
Kochstraße 132
04277 Leipzig

www.werk-2.de
Karte (lädt Daten von Openstreetmap)
Berichte:
Infos:
Rawside

Zehn Jahre nach ihrem letzten Album „Widerstand“ sind die Coburger Hardcore-Punks mit einer neuen Platte zurück. Und die hat es in sich, denn die Band um Sänger Henne blickt auf turbulente Zeiten zurück. 2014 wurde der Frontmann von RAWSIDE wegen Drogenbesitzes festgenommen und zu einer Haftstrafe verurteilt – im Anschluss folgte eine Therapie. Es dauerte eine Weile, bis Henne die Geschehnisse verarbeitet hatte. Doch sein Drang Musik zu machen, war ungebrochen und schließlich folgte ein Neuanfang mit Besetzungswechsel.
„Your Life Gets Crushed“ ist das härteste, schnellste und kompromissloseste Album, das RAWSIDE in ihrer 25-jährigen Bandgeschichte hervorgebracht haben.

„Wir wollten keinen Beitrag zu dem allgegenwärtigen Punkrock-Einheitsbrei leisten“, resümiert Henne. „Wir hatten Bock auf harte Musik mit unmissverständlichen Texten!“ RAWSIDE haben es geschafft, ihre bereits gewohnte Härte mit mehr Wucht auf den Punkt zu bringen als jemals zuvor und auch inhaltlich geben sie sich auf „Your Life Gets Crushed“ nicht mit plakativen Punkrock-Parolen zufrieden. „Es sind eine Menge Songs dabei, die uns sehr am Herzen liegen“. Neben politischen Nummern, die sich mit der allgegenwärtigen Dystopie befassen, haben die Musiker auch sehr persönliche Eindrücke und Lebensereignisse auf dem Album verarbeitet. So handelt der Song „(Nie) wieder frei“ beispielsweise von Hennes Zeit im Gefängnis. Nun ist der Frontmann seit fünf Jahren drogenfrei und RAWSIDE sind seit ihrer Wiederauferstehung zu einer geschlossenen Einheit zusammengewachsen. Zeit, sich bei einem der anstehenden Live-Termine selbst von ihrer Energie mitreißen zu lassen und den Arschlöchern dieser Welt den Kampf anzusagen!

DIE BULLEN

2014 stellten DIE BULLEN die deutsche Punk- und Independentszene mit ihrem Debütalbum „Die Bullen Komm‘, Hier Komm‘ Die Bullen“ auf den Kopf – das Album wurde ein großer Erfolg und die vier stets uniformiert auftretenden Gewaltmonopolisten spielten bei über 130 umjubelte Konzerten ihren „Punkrock mit Schlagstock“ landauf landab.

Die norddeutschen Ordnungshüter übertrieben jedoch nicht und verbrachten die Folgejahre wieder verstärkt damit, inkognito in Punkbands wie AFFENMESSERKAMPF aufzutreten. Doch jetzt kehrt der Geruch von lauwarmem Filterkaffe und labbrigem Schinkenbrötchen mit voller Wucht zurück: „Reaktionäre Revolution“, „Hamburger Linie“, „Uns Kann Keiner Was“ oder „Nacht In Dessau“ – 13 neue Hymnen in voller Pracht präsentieren die Einsatzkräfte auf „Einigkeit Und Recht Und Sicherheit“. Dabei nutzen DIE BULLEN von der halbakustischen Classic-Rock-Hymne über Electro-Wave, melodischen Punkrock bis hin zu Hardrock und NWobHM Riffs stärker als zuvor alle unverhältnismäßigen Einsatzmittel, um falsch verstandenen Korpsgeist und interne Führungsprobleme zu vertuschen. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ist hier mal wieder vollkommen zwecklos!

Sektion No Fun

Hardcore-Punk aus Halle

Bildquelle: www.facebook.com
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 30.10.2019 10:28)
unvollständige Angaben?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz