Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

Selfie Mit Stalin in Düsseldorf am Samstag, den 23.03.19

Datum:
Sa, 23.03.19
Location:
AK47
Kiefernstraße 23
40233 Düsseldorf

www.ak47-dusseldorf.com
Karte (lädt Daten von Openstreetmap)
Berichte:
Infos:
SELFIE MIT STALIN "Diktatorenpop"
Auf dem feuchten Flur eines alten Industrie-Areals in Flingern sind gedämpft treibende Beats und dynamische Synths mit markanten, monotonen Shouts zu vernehmen. Doch neben diesem stark an E.B.M. erinnernden Sound, dringen auch düstere, verstörendere, wavigere instrumentale oder rein elektronische Arrangements sowie teilweise hyperaktive und schräge Electro-Punk Kompositionen nach draußen. Keine Zwänge! Keine Konventionen! Hinter den dicken Stahltüren und somit hinter Selfie Mit Stalin, befinden sich Michael Lindecke und Christian Sahnen. Wenn sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben und man durch die blauen Rauchschwaden blickt, kann man den beiden Autodidakten ihre Freude am Experimentieren mit hallgeschwängerten Effekten und Synthesizern sowie dem Spiel mit Gitarre und Bass deutlich ansehen. Wie die Motte vom Licht wird die Aufmerksamkeit auch von den Bildschirmen angezogen, auf denen kurze Filme die Stimmung der Songs untermalen und verstärken. Eine Symbiose aus Bild und Ton. Destruktiv und doch konstruktiv! Wer die beiden von Selfie Mit Stalin kennt, der weiß um ihre Vorliebe für den Untergrund, dessen Strukturen und Kulturen, die Kunst, die Musik. Gemeinsam sind sie seit nunmehr 20 Jahren im Punkrockmilieu unterwegs und etablierten sich mit Bands wie Die schwarzen Schafe, Saigoons, das tante mathilda projekt, The Lazy Bombs etc. bevor man sie 2017 engagierte den Kurzfilm „Plants of the Pantry (1927)“ für das „Staub und Kratzer Stummfilm-Festival“ zu vertonen. Eine weitere Abzweigung fernab immer gleicher Pfade nehmend, tauchten sie in elektronische Sphären ein. Kein Stillstand! Selfie Mit Stalin war geboren und wurde seither in einem dunklen Keller genährt und großgezogen bis das Kind stark genug war auf eigenen Beinen zu stehen und seine Wut, seine Ängste, seine Träume in die Welt hinaus zu schreien. Zynisch! Kritisch! Doch hört und seht selbst! Und tanzt! Den letzten Tanz! Auf den Trümmern der Stadt!

TIGERJUNGE:
Tigerjunge wurde 2006 gegründet von: Christian Althaus (Musik) (Sähkö/PUU, Boxer Recordings, LucidflowRecords) Dino Pischel (Stimme, Text) (Whatssofunnyabout)
Nach einer längeren Zusammenarbeit mit der Musiklegende Alfred Hilsberg (dem „Erfinder“ des Begriffs „NDW“ und dem Gründer des Kultlabels „whatssofunnyabout“) und anderen Kollaborationen entschied sich Tigerjunge, fortan alles selbst in die Hand zu nehmen. Es war ein Befreiungsschlag, hinaus aus den alten Strukturen - und es ist die Zukunft!
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 31.10.2018 17:33)
unvollständige Angaben?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz