Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?

Kreftich in Duisburg am Samstag, den 10.09.22

Datum:
Sa, 10.09.22
Location:
Volkspark
Gartenstr. 14a
47226 Duisburg

Karte (lädt Daten von Openstreetmap)
Berichte:
Line-Up:
Fisch (statt Fisch & Oldrik)
Hersham Boys
Kreftich
Kruste (statt Sinnfrei)
Infos:
Umsonst & Draußen, der Hut geht rum.
Selbstverpflegung möglich!
Beginn 15:00 Uhr
Parkplätze auf der Gartenstraße, 47226 Duisburg-Rheinhausen vorhanden

Westside im Park 5: Punk, Ska, Folk und ein Kessel Buntes mit Fisch und Oldrik, Kreftich, Sinnfrei und den Hersham Boys umsonst und draußen am Samstag, 10. September ab 15 Uhr im Volkspark-Musikpavillon Rheinhausen


Noch einmal lädt der Kulturverein Westside e.V. zum Open-Air-Konzert in Rheinhausens grüne Mitte: Vier Bands rocken am 10. September den Konzertpavillon im Volkspark an der Gartenstraße in 47226 Duisburg. 2021 noch eine Notlösung, um unter Corona-Bedingungen überhaupt Konzerte veranstalten zu können, haben die Park-Konzerte der Westside sich inzwischen einen Ruf und ein Publikum erspielt, und auch so mancher zufällig vorbei schlendernde Parkbesucher lässt sich von der bei allem Punkfaktor doch entspannten Atmosphäre einfangen.

Mit dabei sind diesmal die Hersham Boys. Die Jungs aus Rheinhausen und Homberg covern sich durch die Sounds der 70er und 80er. Dabei liegt der Schwerpunkt, wie der Name – einem Lied von Sham 69 entlehnt – schon sagt, auf Punk. Aber auch Abba und Bob Marley, die Bangles und John Denver oder Depeche Mode bekommen ihr Fett weg – und ein punkrockiges Gewand übergestülpt.

„Sinnfrei“ aus Düsseldorf sind zu sechst, haben Posaune und Trompete dabei und versprechen „eine abwechslungsreiche Show mit Songs über die Exzesse des Alltags, die Schwierigkeiten des Seins und Wut über Missstände in der Welt“. Der Sound dazu ist Ska-Punk, der an die Mülheimer „Sondaschule“ und manchmal auch an die Ärzte erinnert. Nach sechs Jahren, fast 100 Konzerten, einer Demo-CD (2016) und der EP „Kontrolliertes Chaos“ (2019) haben sie das zweite Jahr der Pandemie genutzt um ihr Debütalbum „Erotik des Zerfalls“ zu produzieren.


Bandfoto Sinnfrei: Quinten Quist
Nur zu zweit und trotzdem so breit (aufgestellt), dass sie in keine Schublade passen, sind Fisch und Oldrik aus Mülheim an der Ruhr. Den einen kennt fast jeder als Frontmann der Punk-Heroen „Lokalmatadore“, den anderen Eingeweihte als Bassisten der Garage-Rockn’Roller „The Percolators“. Zusammen spielten sie erstmals mit zwei weiteren Mitstreitern in der Country-Band „Freeway Cash“. Mittlerweile ist von Punk über Folk und Country bis zum Ruhrpottschlager kein Genre vor ihnen sicher, stutzen sie ausgewählte Stücke anderer auf ihren Kern zurecht und versehen sie auch gerne mal mit neuen deutschen Texten – und was dann immer noch nicht gesagt und gesungen ist, schreiben sie halt selbst und bringen es mit Gitarre, Kontrabass, Mandoline, Kazoo, Glockenspiel, Minimal-Schlagzeug und Gesang zu Gehör.


Bandfoto Fisch und Oldrick: Sean McCartan
Punkrock mit deutschen Texten steuern „Kreftich“ aus Dinslaken bei. Seit 1996 sind Flo, Lasse und Hagi musikalisch unterwegs und teilten die Bühne bereits mit den Dontos, den Bates, Muff Potter, Betontod und den Rheinhauser Dödelhaien. Zwischen Deutschpunk, Deutschrock, Indie und Melodic Punk pendelt sich auch ihr eigener Stil ein.

Der Eintritt zu diesem Spektakel ist, wie immer, frei. Los geht es um 15 Uhr; um 21 Uhr ist auf der Bühne Feierabend. Der Musikpavillon befindet sich im Rheinhauser Volkspark, ungefähr auf Höhe der Gaststätte „König am Park“, (die auch die Getränkeversorgung beim Konzert sichert; für einen Imbiss vor Ort ist ebenfalls gesorgt) an der Gartenstraße 14, 47226 Duisburg. Parkplätze sind reichlich vorhanden, die Bushaltestelle Günterstraße (Linien 920, 912, 922, 923) ist 500 Meter entfernt.

Bildquelle: www.bierschinken.net
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 10.09.2022 09:59)
unvollständige Angaben?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz