Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Donnerstag, 14.03.2019: Webzines - eine Übersicht


Im Zuge unserer Offensive "wir probieren alles mit Multimedia mal aus" wagen wir uns nun an das nächste große Thema: Hyperlinks! Die waren früher total üblich, Webzines haben sich untereinander vernetzt und alles war eine große heile Webzinewelt. Dann kamen die Printmagazine und haben alles kaputt gemacht! Buh! Zeigt mit den Fingern auf die Printmagazine!

Um es kurz zu machen, hier unsere Übersicht von Webzines die wir heutzutage so für relevant halten, plus persönliche Eindrücke unsererseits. Alles ohne Gewähr und ohne Anrecht auf Vollständigkeit, weitere Ergänzungen können gerne in die Kommentare!


Away From Life:
Fö: Seit 2015 am Start mit regelmäßigen Artikeln, oft im Hardcore-Genre, wenn man Glück hat auch mal Punk. Vergrault sich seine durch exzessives Clickbaiting gewonnene Leserschaft regelmäßig durch nervige Werbe-Popups.
Bönx: Manchmal könnte man meinen, dass sie den Rechtschreibfehler erfunden haben. Machen viel Action auf Facebook, wo ich somit schon auf Sachen gestoßen bin, die sonst nicht unter meinem Radar gewesen wären. In einem Gewinnspiel bei denen habe ich mal eine Radio-Havanna-Mütze gewonnen. Pfui!
kraVal: Die schreiben als "Rezension" auch gerne mal den Promotext ab. Und ehrlich - die verschenken Radio-Havanna-Mützen...gehts lower?
Wuffi: Ja, die Rezis sind meistens nicht sehr aussagekräftig und Popups nerven! Aber allgemein eigentlich nette und aktuelle Zusammenfassung von News (Touren, Videos, Ankündigungen von Bands etc.) aus der Hardcore- und Punkszene.


bierschinken.net:
kraVal: Saftladen des Herzens! Nur hier darf ich unreflektiert über Deutschrock lästern!
Fö: Erfinder des Internets und wahrscheinlich auch für dessen Überfüllung verantwortlich.
Hupe: Wenn einer die Wahrheit kennt, dann Bierschinken.
Wuffi: Ist bierschinken.net eigentlich Aas oder vegan?
Fö: Vegaas


CrazyUnited:
Zwen: So wirklich aktuell ist auf dieser Seite eigentlich nur die Review-Sektion, aber diese haut dafür ständig neue und interessante Plattenkritiken heraus. Die anderen Sektionen wie Interviews, News, Termine und Sonstiges werden leider nicht oder nur noch sehr sporadisch gepflegt.
kraVal: too much Oi!
Wuffi: Reviews sind meistens echt ganz gut. Selten Verrisse, aber trotzdem schön subjektiv.


DreMuFueStiAs:
Fö: In Schleswig-Holstein ansässiges Magazin mit mal mehr und mal weniger aktuellen Artikeln zu Punk und Metal. Schön subjektive Schreibe.


getaddicted.org:
Fö: Ne Zeitlang regelmäßig besucht, mittlerweile nur noch sporadisch. Aber die waren auch schonmal aktiver. Wenig Deutschpunk, dafür mehr Amirock, Emocore, Indiekram.


Gerdas Tanzcafé:
Bönx: Besprachen zeitweise Platten meines Lieblingslabels, mittlerweile kaum noch. Der Betreiber hört einfach viel zu viel Elektro-Punk! :*
Fö: Schön finde ich die sporadisch erscheinende Reihe "Bandcamp-Punks", wo man Einiges an neuer Musik entdecken kann.
kraVal: Jo, Bandcamp-Punks ist super - haben aber mal meine alte Band mit Revolverheld verglichen - sich aber später entschuldigt!


Handwritten Mag:
Zwen: Die Strahlemänner und -frauen unter den Fanzines. Verrisse oder schlechte Stimmung kann man hier wohl lange suchen. Dafür gibt es die neuesten News, fast immer positive Plattenkritiken, sehr schöne Konzertfotos und all das, über was man sonst noch so im Bereich von Indie bis Hardcore schreiben kann.


MaeglinsBlog:
Wuffi: Hier gibt es etwa wöchentlich seit ein paar Jahren Youtube-Videos. Super Reviews mit kleinen Hörproben. Neuerdings auch mit veganen Rezepten für Bandcatering und Interviews sowie Konzertberichte gibts auch noch. Super Blog.
Fö: Da schau ich auch immer mal gerne rein - wenn ich mir die Zeit nehme. Manchmal sind mir die Videos auch einfach zu lang.


ox-fanzine.de:
kraVal: Ist ja immer ganz spannend zu lesen, aber es wird gemunkelt, dass die Redaktion Beiträge von den unterbezahlten Schreiber*innen "schleift"...also so wie Fö bei bierschinken!
Chris Crusoe: Finde den Print-Auftritt gelungener. Die Homepage ist eher eine große Werbetafel für alle möglichen Titel und muss ohne aktuelle "News" aus dem Musikbereich auskommen. Gut ist das sehr umfangreiche und kostenlose Archiv an Reviews und Berichten. Inhaltlich gibt es Schreiberinnen und Schreiber, die ich wirklich gute finde, bei anderen lesen sich die Beiträge fast wie Schulaufsätze.
Hupe: Die gedruckte Version lese ich schon ziemlich viele Jahre komplett, was da im Internet steht kann ich tatsächlich gar nicht einschätzen. Es müssen aber einige ältere Reviews zu lesen sein, denn auf so einer bin ich mal gelandet.


plastic-bomb.eu:
Fö: Vom Printheft lese ich jede Ausgabe! Die Seite enthält eine Auswahl an Reviews und dann und wann auch mal volle Interviews, wenn die nicht in Gänze ins Heft gepasst haben. Aber sonst passiert da nicht viel...
Hupe: Das Heft ist echt super, aber die Homepage ist warscheinlich mehr zur Verlinkung des Online-Shops gedacht?! Der ist übrigens super!
Wuffi: Print immer geil. Die FB-Seite(n) kann man auch mal im Auge behalten!


Polytox:
Fö: Recht neue (2016) Seite, unter anderem mit Bocky vom Punkrock Fanzine und Falk vom gestreckten Mittelfinger. Neben den "üblichen" Musikartikeln gibt's auch mal Politik und andere Kolumnen sowie einen regelmäßig erscheinenden Podcast.
kraVal: Der Podcast ist ab und an voll super!
Wuffi: Die Reviews finde ich meist nicht sehr aussagekräftig. Aber dass mit den Kolumnen auch mal links und rechts geschaut wird, find ich ganz gut.


ProvinzPostille:
kraVal: Die Reviews sind ja immer kurz und knapp - das mag ich. Das Druckexemplar ist super!


Ramtatta:
Wuffi: Früher noch nette Reviews, aber die verfolge ich schon länger nicht mehr. ABER hier gibt es die ganzen Interviews von Minis DeutschPunk-Revolte vom Kamikaze-Radio zu hören (geht bis 2006 zurück). Klare Empfehlung!


Schreibfela Fanzine:
Wuffi: Nennt sich zumindest Fanzine und ist n Youtube Blog. War irgendwann in den 90ern (?) mal ne Printausgabe und nun gabs vor ca. 3 Jahren die digitale Reunion. Die Konzertschnipsel sind meistens in schlechter Qualität, aber die Interviews kann man mal nebenbei hören.


Uglypunk:
Fö: Irre ich mich, oder waren die mal aktiver? Hervorgegangen aus dem alten Taugenix. Oft lesenswerte Rezis.
kraVal: Wenn ich über die stolpere, sind die nicht schlecht.
Hupe: Find die Seite auch ganz gut, leider kommen wenig aktuelle Berichte. Aber die die da sind lese ich ganz gerne.
Wuffi: Neben guten Reviews gibt es hier auch ab und an mal Reiseberichte u.ä.


Underdog Fanzine:
Wuffi: Eigentlich auch ein Printmagazin. Aber unter News gibt es viele Neuigkeiten und Pressetexte, äh Reviews zu lesen.
Fö: Die Reviews lese ich eigentlich ganz gerne, um anschließend festzustellen, dass ich kein Wort verstanden habe. Die News sind da etwas sachlicher - aber die sind tatsächlich meist rüberkopierte Pressetexte.


Visions.de:
kraVal: Naja, is ja nicht so wirklich nen Fanzine - aber hin und wieder lese ich die auch sehr gerne.
Chris Crusoe: Hier schaue ich vor allem vorbei, wenn ich nach aktuellen Nachrichten aus dem Musikgeschäft suche. Dabei wird inhaltlich alles von Black Metal bis Hamburger Schule abgedeckt. Keine Ahnung, wie das in der Printausgabe des (Maga-)Zines ist. Hatte das früher lange im Abo aber dann irgendwann vor Jahren gekündigt, als der musikalische Fokus unerträglich wurde.


Waste Of Mind:
Fö: Waren eins der ersten Online-Magazine, die ich regelmäßig gelesen habe. Wagten irgendwann mal einen Neustart als "Blog" und ohne allzu viel Ballast und Drumherum - aber seitdem lese ich's auch nicht mehr und war überrascht, dass es die überhaupt noch gibt.


Whiskey Soda:
Fö: Zumindest eines der ältesten (1995) Webzines, mir in der Ausrichtung aber einfach zu beliebig. Zu viele Musikgenres die ich nicht verstehe.
Hatten kürzlich einen Rechtsstreit, weil sie vor Jahren mal ein Pressefoto verwendet haben und nicht nachweisen konnten, dass sie das durften. So kann man die Fanzine-Szene auch in die Knie zwingen...


Zitronenhund:
kraVal: Süße Leute! Und immer sehr herzliche Reviews - und sie besprechen Comics, aber ehrlich gesagt les ich die fast nie...



Soweit unsere kurze Übersicht! Nicht in die Auswahl geschafft haben es: Allschools, Biotechpunk, Blueprint, BurnYourEars, Count Your Bruises, Gestromt, IgittBaby, Laut.de, Minutenmusik, Miss The Stars, Noisiv, Pretty In Noise, Schallgefluester, Schallhafen, Stageload, Stay Close To Your Soul, TrueTrash und mit Sicherheit 1000 weitere.
Und was lest ihr so?
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz