Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
The Italian Stallion:
Death before discography
Vor Sniffing Glue und Abfukk gab es The Italian Stallion aus Wegberg. Via Twisted Chords und Spastic Fantastic kommt jetzt die rückblickende Werkschau auf einer vinylen Zwölfzollplatte in pissgelb heraus. Auf Death Before Discography bündeln sich beinahe alle Veröffentlichungen des von 2003 bis 2008 aktiven Quintetts, also die drei 7" The Italian Stallion (2005), The Collapse (2006) und Back to Thrashland (2007). Hinzu kommen Stücke von der bereits 2003 veröffentlichten Kassette sowie einige Coversongs und Samplerbeiträge.

Insgesamt kommt man damit auf satte 45 Stücke auf einer Schallplatte, allesamt zwischen 8 Sekunden und 2 Minuten lang. Schonmal dick! Musikalisch müssen die Niederrheiner wohl nicht näher vorgestellt werden: irgendwo zwischen den Circle Jerks und Amen81 wurde straßiger Hardcore gespielt. Auch wenn die Stücke mittlerweile einige Jahre auf dem Buckel haben, klingen sie nach wie vor aktuell, was aber außer an den Kompositionen auch an dem zeitlosen, punkigen Sound liegt, den T.I.S. gepflegt haben. Metalgitarren und Machoattitüde waren hier höchstens als rotes Tuch ein Thema. Zu den meist schnell, manchmal auch rasend schnell gespielten Songs, ist es zudem ein schönes Extra, dass die Texte auf der Rückseite des mitglieferten, großformatigen Posters abgedruckt sind.

Den Vorne- und Hinten-Deckel ziert stilecht ein handgezeichneter, fieser Straßenköter. Das Gesamtpaket ist also stimmig aufgearbeitet, wer allerdings die erwähnten drei Siebenzöller bereits sein Eigen nennt, hätte natürlich einiges doppelt. Für Einsteiger, Nachholer oder Komplettisten allerdings eine sehr empfehlenswerte Veröffentlichung und ein wichtiges Stück Musikgeschichte.

Und wer nostalgisch oder neugierig ist, hat die Chance The Italian Stallion bei einer (zumindest als solche angekündigten) einmaligen Reunion (!) im Oktober im Rahmen des zweitägigen Twisted Chords Labelfest in Leverkusen-Opladen, im K.A.W. (noch) einmal live zu sehen. Na wenn das nichts ist...
Chris Crusoe 09/2015
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Bandcamp zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
The Italian Stallion - Death before discography

Stil: Punk, Hardcore
VÖ: 2015, LP, Twisted Chords, Spastic Fantastic


Tracklist:
01. Intro + The unseen homocaust
02. BMX ohne Trix
03. Businessmen can suck it
04. Hasselhoff
05. Pancakeman`s death
06. Thrashkids takeover
07. U.L.I.die
08. Fastfood revenge
09. Bernd`s wood anthem
10. You`ll never burn the black flag
11. Nerds upfront
12. Nazi-Christen-Zombies aus dem Weltall
13. Rabauken, Spitzbuben und Hurensoehne
14. Anarchosyndikalismus
15. Dont stick your finger in your butthole cause maybe you will re-cock-nice
16. The collapse
17. Your statement
18. Disgust boy`s fun
19. Pistolendiktat
20. Hey retards, hey, hey
21. Dont`t damn izzy
22. Spastic Fantastic
23. Bullenhetze
24. The clan pt. 3
25. Me vs. you (GO!)
26. Death before disco
27. Police brutality
28. Ultra
29. Dogbite
30. Can`t say no
31. Headache in my pants
32. S.F.A.L.
33. Watch your speakers
34. No fuc until pregnant
35. Proud on my pride
36. Bud Fuck
37. Mosquitor
38. PC ist vorbei
39. Verbal Attack II
40. No I won`t
41. Verbal Attack
42. Disrupt
43. Drink, fight & fuck
44. Fix me
45. Bullenschweine

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz