Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Einerbande:
003
Irgendwie ein bisschen minimalistisch, eine 7" mit nur zwei Songs drauf rauszubringen und den einen "Halbvoll" und den anderen "Halbleer" zu nennen.
Diese 7" ist nun bereits die dritte Erscheinung auf dem Berliner Label Tomatenplatten, welches komplett von Thomas Götz, seines Zeichens Drummer der Beatsteaks, mehr oder weniger in Einzelarbeit betrieben wird. Gleiches gilt auch für die Band Einerbande.
Irgendwie merkt man der Platte 003 an, dass es hier vor allem darum geht, der experimentellen Ader zu folgen und musikalisch etwas den Alltagswelten zu entfliehen. Schon interessant, manche Leute machen Musik um ihren Alltag in einem beschissenen Job zu entfliehen. Musiker, die mit ihrer Musik eine Menge Kohle verdienen, scheinen diese Auszeiten gelegentlich auch zu brauchen. Musikalisch würde ich das Machwerk 003 einfach mal dem Indie zuordnen. Vielleicht ist es an dieser Stelle nicht ganz richtig, dass ich die Musik einfach in die Resteschublade Indie stecke, für mich passt das aber ganz gut. Ist auch weniger neuerer Indie, sondern geht eher in Richtung von dem, was so kurz vor der Jahrtausendwende rausgekommen ist. Der Gesang schmeichelt sich über die Gitarrenmelodien, welche durch einen dezenten Wechsel zwischen einfachen Dur- und Mol-Akkorden gekennzeichnet sind. "Halbvoll" ist hierbei etwas schneller und etwas experimentierfreudiger, was Effektsetzung angeht, während "Halbleer" langsamer und straighter ist.

Fazit: Auf mich etwas zu ungriffig, dem geneigten Indiehörer aber ohne weiteres an die Hand zu geben.
Zwen 02/2016
Hörprobe:
Einerbande - 003

Stil: Indie
VÖ: 01/2016, 7", Tomatenplatten


Tracklist:
01. Halbvoll
02. Halbleer

(FB nicht mehr anzeigen?)

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:
part of bierschinken.net Top