Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Garden Gang:
Middle Class Symphony
Die Garden Gang ist quasi eine Punkrockurgesteinsband aus Bayern, Sänger PamP spielt, wenn er nicht gerade mit der Combo unterwegs ist, auch solo Konzerte. So kam es, dass ich beide Projekte bereits oftmals im Münchner Raum bestaunen durfte. Live fand ich beides meistens ziemlich gut.
Und auch auf "Middle Class Symphony" liefert die Garden Gang stark ab. Großteils klingen die Songs sehr nach TV Smith, der auch bei drei Songs mitsingen darf. Theatralisch-pathetischer Gesang mischt sich mit angenehmem, meist mittel- bis schnellem Punkrock. Ein paar hervorzuhebende Songs gibt es auch, z.B. das Punkabilly-mäßige "There Ain't No Better Place", das aufgrund der Bläser an Quentin-Tarantino-Soundtracks erinnernde "Tainted Summer" oder das beinahe schon hymnisch-melancholische "Grave In Your Garden". Auch sonst hört man den Songs ein recht professionelles Songwriting und eine für das Genre perfekte Produktion an - nicht zu glatt, aber auch nicht zu rumpelkammerig.
Schöne gute-Laune-Poppunk-Scheibe, gerade für den Frühling und zum Biertrinken optimal - wenn auch eher weniger für den nächsten Pflastersteinestraßenkampf geeignet.
Kabl 04/2016
Hörprobe:
Garden Gang
Musikstil: Poppunk
Herkunft: Bayern
Homepage: www.gardengang.de
Garden Gang - Middle Class Symphony

Stil: Punkrock
VÖ: 11.03.2016, CD, LP, Still Unbeatable Records, True Trash


Tracklist:
01. Middle Class Symphony
02. There Ain`t No Better Place
03. Online
04. Tainted Summer
05. Bad Men Rising
06. Stop Complaining
07. Make A Move Or Die
08. Late Night Gospel
09. The Likes Of Us Have To Take It As It Comes
10. Break On Through The Walls
11. Another Dimension
12. Model Citizen
13. Grave In Your Garden

(FB nicht mehr anzeigen?)

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:
part of bierschinken.net Top