Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Die schwarzen Schafe:
Schrei
Rilrec die Zweite. Ein Lebenszeichen der Schafe aus Düsseldorf. Eingespielt in neuer Besetzung. Die Band scheint ziemlich angepisst von der aktuellen Lage, was sich in Liedern wie "Kopfraum", "Voran Voran" oder dem Titeltrack "Schrei" textlich niederschlägt. Es geht darum Dinge nicht einfach nur hinzunehmen oder darüber zu philosophieren, dass früher eh alles besser war usw. Auch über Streitigkeiten in der linken Szene, anstatt auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten wird gesungen. Alles natürlich sehr löblich.
Man merkt der Band auf jeden Fall an, dass die Musiker schon ein paar Jahre Erfahrung haben. Mich persönlich haut das Album nicht wirklich vom Hocker, schlecht ist es aber nun auch nicht. Alles in allem guter Durchschnitt, in der Schule würd ich ne 3 plus geben. Geschmackssache halt.
Kiki 11/2008
Die schwarzen Schafe - Schrei

Stil: Deutschpunk
VÖ: 22.11.2008, Maxi-CD, Rilrec / Campary Records (Link)


Tracklist:
01. Voran, Voran
02. Kopfraum
03. So weit weg
04. Schrei
05. Yeah, Yeah, Yeah
06. Neue Rituale

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz