Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
V.A.:
Finest Noise Vol. 32
Kategorie "Was sonst keiner besprechen will". Liegt ja auch erst seit knapp 1,5 Jahren hier auf Halde. Aber bei Samplern ist das ja etwas einfacher. Jeden Song kurz anhören, Senf dazu, fertig:
1) Qbox: Klingt ein wenig nach 90er Grunge/Crossover/Stoner. Gute, schön tiefe Gitarre, Stimme könnte etwas brachialer sein, geht klar!
2)Reshaper: Hat was von wütenden Fear Factory, was leider auch bedeutet, dass der Gesang sich mit den viel besseren Growls abwechselt.
3)When Million sleep: Hätte vom Titel ja eventuell Viking Metal sein können (von wegen Schiffen und so..). Ist leider ne weichgespülte Hupe. So balladenmäßig mit Melodie und Gefühl...skip it!
4)The Brothers: Noch so eine ruhige Nummer. Hört sich an wie ein Filmsoundtrack. Nicht schlimm, aber fetzt auch nicht wirklich. Alternative Fahrstuhlmusik mit schickem Eric Clapton Gitarrensolo im Mittelteil.
5)Baby La Bomba: Nochmal Filmmusik. Dieses Mal eher Tarantino. Sowas geht eigentlich immer, wenns nicht in Dauerschleife läuft.
6)Bongen's: Ist das auf deutsch? Langweiliger Indiemist aka Selig. "wir sind am Leben und werden sterben"...Puh!
7)Hallo Erde: Mag jemand die Aeronauten? Hier, bitte schön.
8) Yuna: Klingt wie ein alter Nena-Titel. Der Gesang....unterirdisch! Solche Songs sind der Grund warum jeder Punker Rockmusik hasst.
9)Melobar: Hört das denn nie auf? Abermals alternative Rockmusik aka "Wir sind Helden". Ich muss mal kurz Pause machen und Bolt Thrower hören, sonst schaffe ich es nicht weiter.
10)Much Better, Thank you: Die Dame kann singen. Aber ich mag solche Musik leider nicht. Zu perfekt, zu glatt, ohne alles...Mukke für Mittelaltermärkte und Gothikparties. Laaaaannnngweilig!
11)Neoton: Gott sei Dank, es geht etwas aufwärts...dachte ich bis der Gesang anfängt. Musik brauchbar, Text 6-
12)Schluss mit Lustik: Die haben wir glaube ich schon mal besprochen. Humor wie in der Mittelstufe, aber bei der Auswahl hier schon eins der Samplerhighlights.
13)Und wieder Oktober: Heulerischer Seelenmüll wie Kettcar und Konsorten. Unfassbar wie viele Bands mittlerweile so eine Musik anbieten. Und das schlimmste: Irgendwer muss das doch auch hören wollen....
14)Eulental: Mittelalterrockmusik mit "interessanten" Instrumenten und bestimmt ganz doll lustigen Kostümen. Sowas spielt seit eingen Jahren ja ständig aufm Wacken in dem Wackinger Village. Unverschämtheit!
15)The Duke Secrecy: Haben mich die letzten 10 Lieder so abstumpfen lassen, dass ich das hier weder gut noch schlecht finde, sondern einfach nur langweilig? Wie viele Songs kommen denn da bloß noch?
16)The grand Sheep: Wenn das Hardrock sein soll, ist es ok. Bisschen arg dünne Produktion. Fehlt Wumms an allen Ecken und Kanten.
17)Dr Mulle: Wenn Billy Idol sich den Song "Porno" von ROTZ AUF DER WIESE vornehmen würde und vorher ne Pulle Schnaps säuft, könnte das hier rauskommen.
18) Wrong way Ticket: Einen noch...juchu! Endlich nochmal sowas wie Musik!
Fazit: Von 18 Stücken sind 14 richtig mies bzw punkeruntauglich.
kiki 12/2016
V.A. - Finest Noise Vol. 32

Stil: Rock
VÖ: 27.11.2015, CD, FinestNoise (Link)


Tracklist:
01. Qbox - Dethclock
02. Reshaper - Crossroads
03. When Million Sleep - Abandon All Ships
04. The Brothers - Better Me Better You
05. Baby La Bomba - (No) Soulboy
06. Bongen’s - Tourist
07. Hallo Erde - Wenn Mädchen Tanzen
08. [Yuna] - Eigentlich
09. Melobar - Kleinigkeiten
10. Much Better, Thank You - Concrete Memories
11. Neoton - Leben! Lieben! Leiden!
12. Schluss Mit Lustik - Freibier
13. Und Wieder Oktober - Tag X
14. Eulental - Der Machoritter
15. The Duke Secrecy - For What It’s Worth
16. The Grand Sheep - Something Different
17. Dr. Mulle - Porno Radio
18. Wrong Way Ticket - My Eyes Run Dry

(FB nicht mehr anzeigen?)

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:
part of bierschinken.net Top