Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Alidaxo:
Retro war gestern
3 Rotzlöffel haben zu viel Radio gehört, schmeißen alles in einen Topf und rühren kräftig in dem Pop-Brei.

Alles da: Deichkind mit Gitarre. Synthesizer-Elektro-Musik. Scheiss-Radio-Popmusik. Sprechgesang. Aber mit Rap hat das nichts zu tun. Mit Punk schon mal gar nicht. "Retro war gestern" heißt das Album. Komisch. ich habe nicht eine Sekunde das Gefühl dass da was Neues produziert wurde. Alles schon mal gehört. 11 Lieder sind auf dem Album. Die sind aber, obwohl alle unterschiedlich klingen, sowas von langweilig. Gähn. Auf die oberflächlichen und nichtssagenden Texte gehe ich gar nicht erst ein. Man merkt richtig, dass die Jungs Geld mit dem Ding verdienen wollen. Hier klingt nix ehrlich. Richtig ekliges Rumgeschleime. Ich habe schon lange nicht mehr so einen Schrott gehört. Die werden bestimmt mal richtig berühmt.
Manfr3d 03/2017
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Alidaxo
Musikstil: Hip Hop, Pop
Herkunft: Herne
Homepage: www.alidaxo.com
Alidaxo - Retro war gestern

Stil: Pop
VÖ: 23.02.2017, CD, Z-Music


Tracklist:
01. Intro
02. Überlebensland
03. Plastik
04. Weltreise
05. Anders
06. Leuchten Baby
07. Marta
08. Mädchen vom Dorf
09. Nehmen und Haben
10. Explodieren
11. Bonus - 500 likes

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz