Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Teenage Bottlerocket:
Stealing The Covers
Och nö! Nicht noch eine Band, die ein komplettes Album nur mit Cover-Songs rausbringt. Das war mein erster Gedanke bei "Stealing the Covers" von TEENAGE BOTTLEROCKET.
Die drölfste Version irgendeines Oldies, verwurschtelt von Bands wie Me first and the Gimme Gimmes, braucht doch echt keine Sau mehr.
Tja, Rechnung wohl ohne den berühmten Wirt gemacht. Denn der Vierer aus Wyoming setzt nicht auf den X-ten Abklatsch schon bekannter Songs, sondern covert sich munter durch ihre Lieblingslieder eher unbekannter Kapellen, mit denen man mal die Bühne oder wahlweise auch nur den Barhocker geteilt hat. Das ist schon ne ziemlich lässige Idee, um auch eher (noch) kleine Bands eventuell noch etwas mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.
So ist es auch wenig verwunderlich, dass ich nicht eine der bedachten Bands kenne, geschweige denn namentlich mal gehört habe.
Und dass TEENAGE BOTTLEROCKET mit ihrem sehr eigenen Können und den wie immer auf den Punkt perfekt getroffenen Gesangsparts das Album auch problemlos als ihr eigenes Schaffenswerk hätten verkaufen können, beweist nicht nur die kleine Anekdote, dass Fat Mike die Band für ihr neues Werk lobte mit den Worten "Euer neues Album finde ich besser als die letzten Beiden"...und die Band ihn dann darüber aufklären musste, dass die Songs leider nicht von ihnen selber sind.
Hits sind, auf einer wirklich guten Platte, das herrlich alberne "Why the big Pause" (Humor könnte auch von NOFX sein) und das Melodiemonster "My very Best".
kiki 07/2017
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Bandcamp zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Teenage Bottlerocket
Musikstil: Punkrock, Pop-Punk
Herkunft: Wyoming, USA
Homepage: teenagebottlerocket.com
...mehr Infos
Teenage Bottlerocket - Stealing The Covers

Stil: Pop-Punk
VÖ: 03.07.2017, CD, LP, Fat Wreck (Link)


Tracklist:
1. The Way I Know (Varsity Weirdos)
2. Back and Forth (Hollywood Blondes)
3. College Town (Juke)
4. Don't Go (The Scutches)
5. Robocop Is a Halfbreed Sellout (Sprocket Nova)
6. No Hugging No Learning (HEAD)
7. Shit Fuck God Damn (Artimus Maximus)
8. Gay Parade (The Gullibles)
9. It Came from the Radio (The Blendours)
10. Alien Motion Technology (The Mugwumps)
11. Hat Nerd (THe Four Eyes)
12. My Very Best (The 20Belows)
13. I Kill Butterflies (Onion Flavored Rings)
14. Why the Big Pause (The Punchlines)

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz