Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Andre Lux:
Barbarkulor #02
Kennt noch jemand Sergio Aragonés von MAD? Der brachte auch irgendwann ein Spin-Off raus, über den furchtlosen Barbaren GROO. Ich weiß nicht, ob der BARBARKULOR in irgendeiner Form vom Großmeister der sparsamen Strichzeichnungen inspiriert ist, aber die Parallelen sind nicht von der Hand zu weisen. Auch vom Humor her!

Hier nun endlich Teil 2 der unfassbaren Welt von BARBARKULOR, dem neuesten Werk aus der Feder des Machers von Egon Forever. Die Vorgeschichte kennt der fleißige Leser ja schon aus der hier besprochenen ersten Ausgabe.
Also wie geht es weiter mit unserem tapferen Helden in der Dimension X15? Der übliche Wahnsinn komprimiert auf Karopapier-Strichmännchenzeichnungen, Humor zwischen Nonsense und Alltags-Analogien. Ein Protagonist, der ganz unvermittelt in seine Rolle als Held geworfen wurde und nun mit diesem Leben und den an ihn gestellten Aufgaben fertig werden muss. Eine Charakterstudie sozusagen! Die Story wird fortgeführt in kleinen Abschnitten, die jeweils eine Seite einnehmen und in denen der BARBARKULOR mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert wird, die eher selten mit dem Schwert zu lösen sind. Ein Held also, der nicht wie seine Konkurrenten aus den Marvel- und DC-Universen immer erstmal mit dem Kopf durch die Wand will.

Ebenso witzig wie die Cartoons - hm, nee, Moment, zugegebenermaßen NOCH witziger als die Cartoons sind die kleinen Auflockerungen zwischendurch. Ob nun das Kreuzworträtsel (Kann mir mal jemand helfen? Ehem. Typ mit einem Buchstaben?), die "gaumenzerfickenden" Rezepte oder auch die im feinsten Egon-Stil gepökelten Werbeanzeigen (ey Lux, nächstes Mal will ich auch eine! Bitte!) - das ist einfach alles geil. Sogar die Literatur-Ecke! Und die Kino-Ecke! Und auch der Sportteil! Und für jedes einzelne "Fortsetzung folgt" auf jeder verdammten Seite würde ich am liebsten mit dem BARBARKULOR und einem Kelch Dimension-X-15-Schnaps anstoßen.

In Sachen Witz, Kreativität und Qualität ist der BARBARKULOR eindeutig der GROO unserer Generation. Spricht jetzt zwar nicht unbedingt für unsere Generation, aber hey - wenn schon alles den Bach runter geht, dann doch wenigstens so.
Wird es einen Teil 3 geben? Ein abschließendes "Fortsetzung folgt" macht Hoffnung...für die Überbrückungszeit hab ich mir bereits den alten GROO-Band aus der Mottenkiste gekramt. Ganz vergessen dass ich den noch hab. Danke BARBARKULOR!

12/2017
Andre Lux
Musikstil: Humor
Herkunft: Tübingen
Homepage: www.egonforever.de
Andre Lux - Barbarkulor #02

Stil: Comic-Strips
VÖ: 01.12.2017, A5-Heft



Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz