Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Fuzzy Vox:
No Landing Plan
Viel zu lange wartet diese Scheibe bei mir nun schon auf ihre Besprechung. Einst ausgesucht hatte ich sie mir auf den Rat eines Freundes, der die Band auf dem Copacabana-Festival im FZW gesehen und für empfehlenswert befunden hatte. Da ich mich aber zunächst wenig für ihren Sound begeistern konnte, blieb die Platte erst einmal liegen und veschwand alsbald in den Tiefen meines Handschuhfaches.
Denn auf ihrem zweiten Longplayer spielen die Franzosen weiterhin einen tanzbaren und poppigen Garage-Punk, wie man ihn von den Schweden THE HIVES kennt. Auch alle anderen Bands, die Anfang der 2000er Jahre mit so einem Retro-Sound erfolgreich waren, wie zum Beispiel JET, MANDO DIAO und THE VINES stehen hier Pate. Leider so gar nicht mehr meins, dafür wurden vor allem die Hits der eben genannten Bands auf all den Alternative-Partys der umliegenden Clubs und Discos zu sehr tot-gedudelt.
Doch trotzdem war nach dem ersten Durchlauf klar, dass das Album hohes Potential besitzt und definitiv eine gute Rezension verdient. Denn Songs wie Told You Before oder Distracted sind Garage-Punk in Perfektion. Die hätten auf den eben erwähnten Alternative-Partys sicher auch gut ins Repertoire der DJ's gepasst. Nebenbei wird sich noch ausgiebig bei allen Dekaden der Rock-Geschichte bedient. Sei es die "Rotzigkeit" der STONES oder der Pop-Appeal der BEATLES, hier fehlt es nicht an Vielseitigkeit, auch wenn der 60's Garage-Sound dominiert. Aufgefüllt wird das Ganze mit drei Cover-Songs, einem von Bo Diddley, Good Times von den EASYBEATS, bei denen die BELLRAYS-Sängerin am Gesang aushilft und zu guter Letzt Just Hate To Be Your Man von ihren Landsleuten NORVINS. Alle fügen sich perfekt in das Gesamtbild ein. Wer bei all dem Name-Dropping aufhorcht, sollte fix mal ein Ohr riskieren, denn es steht bereits ein Nachfolger in den Startlöchern.
Peter 12/2017
Hörprobe:
Fuzzy Vox
Musikstil: Garage, Punk, Powerpop
Herkunft: Joinville Le Pont (FR)
Homepage: http://fuzzyvox.com/
Fuzzy Vox - No Landing Plan

Stil: Garage, Rock, Indie, Punk, Powerpop
VÖ: 14.07.2017, LP, Kidnap Music (Link)


Tracklist:
01. Explosion Of Love
02. Distracted
03. Told You Before
04. Grow Evil
05. Western
06. Good Times
07. I Got a Girl
08. Dont Leave Me Behind
09. Easy Street
10. Charlie
11. Bo Diddley
12. Just Hate To Be Your Man

(FB nicht mehr anzeigen?)

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:
part of bierschinken.net Top