Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Teufelskreis:
Wahrheit Oder Lüge
Ich fühle mich verpflichtet, die Bierschinken-Review-Grabbelkiste aufzuräumen und fange unten an. Der Begriff "unten" ist dann auch sinnbildlich für das, was mich erwartet - "Deutschrock" aus Österreich, mit den Gitarrenriffs der Hölle, die nur vom Promotext der Hölle getoppt wird. Beispiele? Gerne: Die Musik wird mit der Küchenmethapher beschrieben und als Obergag wird auch noch den Begriff "Teufelsküche" verwendet (Haha, das ist lustig, weil die Band Teufelskreis" heißt). Oder von "Saitendehnern" zu sprechen - WTF, das war noch nie lustig, genauso wie eine ernstgemeinte Pommesgabel (Promobild).
Jaja, die Gitarren sind runtergestimmt und der Drummer treibt die Band mit seiner Doublebass zu Höchstleistung (Promotext der Hölle), aber mich nur in den Wahnsinn. Der Gitarrensound ist einfach nur grausam - ich sehe schon das Effektboard mit 10.000 programmierten Sounds, von denen mindesten 10 pro Song eingesetzt werden, vor mir - Jedes Solo bekommt einen eigenen Sound zugewiesen, der garantiert nix kann, aber letztlich die einzige Abwechslung des Album ist. Und was ist der "mächtige Groove", von dem der Promotext so schwärmt? Diese Midtemponnummern lassen die Band klingen wie depressive heisere Fury in the Slaughterhouse mit österreichischem Akzent.
Und warum genau brüstet sich diese Band im Promotext der Hölle mit einem Anti-Drogensong? Was soll denn an einem Anti-Drogensong gut sein? Die Texte sind insgesamt so gewollt "sozialkritisch" (Promotext der Hölle) und sind eigentlich nur eine Aneinanderreihung von Klischees und Pauschalitäten (z.B. der besagte Anti-Drogensong oder "Justizirrtum") und die Songs werden auch nicht dadurch besser, dass die Hookline a.k.a. der Titel am Ende 100 Mal wiederholt wird.
Deutschrock ist auch 2018 kein Musikgeschmack sondern eine Beleidigung.
kraVal 09/2018
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Teufelskreis
Musikstil: Deutschrock
Herkunft: Wien
Homepage: https://www.facebook.com/teufelskreis.at/
Teufelskreis - Wahrheit Oder Lüge

Stil: Deutschrock
VÖ: 14.09.2018, CD, NRT Records


Tracklist:
01. Aufruf
02. Zum Teufel
03. Wahrheit Oder Lu?ge
04. Neben Der Spur
05. Justizirrtum
06. Schadenfroh
07. Kugelrund
08. Kirche
09. Ha?ngt sie Höher
10. Freunde
11. Auf Der Flucht

Für Freunde von:
Insanity Crematory
(powered by last.fm)
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz