Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
TV Smith:
Land Of The Overdose
Olé! Endlich neues Material vom 77er UK-Punk-Urgestein TV Smith – sein mittlerweile 17. Soloalbum neben zig weiteren Projekten. Urgestein? Hört sich ein bisschen verstaubt und damit wenig schmeichelhaft an. Ist es aber nicht! TV begann mit The Adverts 1977 in London. Nun steht dieser Herr mal locker seit 41 Jahren auf der Bühne, ist selbst über 60 und bringt mit seiner Akustik-Gitarre live alleine mehr Wut und Power rüber als die meisten Punkbands in voller Besetzung. Dabei ist er sich stets treu geblieben und tourt immer noch (meist allein per Bahn) quer durch Europa und manchmal auch darüber hinaus. So kommt er auf jährlich 120 Konzerte, bei denen er gelegentlich von seiner Begleitband The Bored Teenagers oder Vom Ritchie (der trommelt auch bei den Toten Hosen, falls die wem was sagen) unterstützt wird.

Auch die Studioalben sind meist mit Bandbegleitung aufgenommen und etwas experimenteller und weniger auf die Fresse als die Liveshows (die auf Acoustic Sessions Vol. 1 übrigens super eingefangen werden – ich warte noch immer auf Vol. 2!). Für LAND OF THE OVERDOSE hat TV Smith mal locker auf die Begleitband verzichtet und alles selbst eingespielt. Warum auch nicht, die Songs sind rund produziert, abwechslungsreich und dennoch erkennt man den Urheber der Songs sofort. Die Nummern, die TV in letzter Zeit schon auf Tour dabei hatte und die sich bestens ins Liveset einfügten, erkannte man auch auf Platte sofort wieder.

Musikalisch ist das Album locker-flockig und passt super zu einem Tag am Strand. Geradezu das Gegenteil sind aber die Inhalte, die sich mit der aktuellen gesellschaftlichen Lage auseinandersetzen. TV hat ursprünglich mit der Musik angefangen, um seinen lyrischen Texten eine Plattform zu geben, und folglich darf man bei Themen wie Gentrifizierung, Überwachung und den Folgen des Kapitalismus alles andere als stumpfe Parolen erwarten. Kurzum gibt es auf LAND OF THE OVERDOSE keine großen Überraschungen – das war aber auch gar nicht nötig, denn das Album reiht sich einfach nahtlos in die vielen anderen, starken Platten von TV Smith ein. Also behaltet seine anstehenden Konzerte gut im Auge!
Wuffi 09/2018
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
TV Smith
Musikstil: Punk, Singer/Songwriter
Herkunft: UK
Homepage: www.tvsmith.com
TV Smith - Land Of The Overdose

Stil: Singer/Songwriter, Punk
VÖ: 14.09.2018, LP, CD, JKP


Tracklist:
1. No control
2. We stand alone
3. Land of the overdose
4. Satellites
5. Keys to the world
6. Green zone
7. No hope street
8. Never again until the next time
9. Sunny side up
10. File it under not my problem
11. Written out
12. Last lost sheep

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz