Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Friedemann:
Ich leg mein Wort in euer Ohr
„Ich leg mein Wort in euer Ohr und ich wünschte mir, dass es euch zum Leben anregt.“

Dieses Zitat aus dem Titeltrack von Friedemanns drittem Solo-Album bringt es auf den Punkt: Er will die Menschen mit seinen motivierenden, reflektierten und eigenwilligen Texten zum Nachdenken bewegen, hat dabei immer einen positiven Grundton und bleibt trotzdem (selbst-)kritisch. Ein selbstbestimmtes, unangepasstes Leben und die Überzeugung, die Welt im Kleinen verändern zu können, sind für Friedemann offenbar eine ständige Inspiration. Denn alle zwei bis drei Jahre kommt eine neue COR-Scheibe und seit 2014 noch zusätzlich drei Solo- und ein Live-Doppel-Album.

Die bisherigen Solo-Alben waren überwiegend akustisch, was mir gut gefiel, obwohl ich eigentlich nicht so auf Singer/Songwriter-Sachen stehe. Schon beim letzten Live-Album war Friedemann allerdings nicht mehr nur mit seiner Akustik-Gitarre, sondern mit Band unterwegs, und diese Tendenz setzt sich auf dem neuen Album fort. Anstelle des brachialen Sounds von COR gibt es hier aber ruhigere, nachdenkliche und auch locker-fröhliche Töne. Die sind gut produziert und lassen sich teilweise schon als „Rock mit akustischer Prägung“ beschreiben. Im Mittelpunkt steht nach wie vor Friedemanns markante Stimme. Würde ich mir die rockigeren Songs anhören, wenn sie nicht von Friedemann stammen und die damit verbundene Message transportieren würden? Wahrscheinlich nicht – wobei gerade der härteste Song „Die Alternative“ sicher auch das Zeug zu einem COR-Song gehabt hätte.

Besonders positiv fällt auf, dass das Artwork wieder mit viel Mühe gestaltet wurde. Dieses Mal kommt die CD – im Gegensatz zur Vinyl – als kleines Buch im CD-Format, das neben den Lyrics auch weitere Gedichte und Zeichnungen enthält und damit schon eher ein Gedichtband als nur ein CD-Booklet ist. Jedenfalls kein 0815-Fließband-Jewelcase – aber so etwas wäre bei Friedemann auch wahrlich nie zu befürchten!
Wuffi 09/2018
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Friedemann
Musikstil: Akustik, Punk, Rock
Herkunft: Rügen
Homepage: friedemann-ruegen.de
Friedemann - Ich leg mein Wort in euer Ohr

Stil: Akustik, Punk, Rock
VÖ: 14.09.2018, LP, CD, Exile The Mainstream


Tracklist:
01 In euer Ohr
02 42
03 Ja sicher
04 Orange
05 Die Alternative
06 Eigensinn
07 Dafür das Leben
08 Frieden
09 Ellenbogen
10 Flugzeug Liebe Volkszorn
11 Ich nicht mehr
12 Sinn
13 Was ich alles kann
14 Seesucht

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz