Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Jaya The Cat, Macsat:
Split
Jaya The Cat und Macsat scheinen sich schon ziemlich lange zu kennen. Tatsächlich können die Mitglieder der Band wohl zu Recht behaupten, die ersten Förderer der Reggae-Punks zu sein. Zumindest als diese gerade frisch von über dem Teich in europäische Gefilde gekommen sind und ihre ersten damals noch spärlich besuchten Shows gespielt haben. Viel hat sich geändert. Ein Festivalsommer ohne Jaya The Cat ist nun nur noch schwer vorstellbar und auch die Clubshows sind sehr oft ausverkauft. Was sich nicht verändert hat, ist die Mentalität der manchmal wechselnden Gesellen um Sänger Geoff Lagadec. Immer, vom Substanzenkonsum ordentlich breit gemacht, total entspannt und eben Leute, die einfach eine gute Gesellschaft abgeben. Egal, ob man sie zutextet, oder mit ihnen über das Leben schwadroniert. Auf die Palme bringen ausgeschlossen.
Außerdem sind die Reggae-Punks auch immer offen für einen kleinen Spaß mit Freunden und so brauchte es wohl nicht viele Worte der Überredung, bis sich die Wahl-Amsterdamer bereit erklärten, mit ihren alten Kumpels von Macsat diese 10" herauszubringen. Beigesteuert hat dazu jede Bands zwei Songs. "Mad At You" und "Drunk Balloon" sind hierbei beide vom letzten Album "A Good Day For The Damned" ausgekoppelt worden (nicht auf der Vinyl-Version enthalten). Neuveröffentlichungen sind die Songs von Macsat. Zum einen "Rhythm & Booze", dessen zackiges Rocktempo und die Offbeats in den Strophen ein sehr gutes Kontrastprogramm zu den entspannten Songs von Jaya The Cat bietet und das Ramones-Cover von "Rockaway Beach". Prinzipiell okay, gehört aber leider auch zu den Songs, die schon über-covert wurden und wie soll ich sagen? Die Toten Hosen haben das schon mal besser hingekriegt.

Fazit: Vier angenehme Songs, das tut niemandem weh und der Sammler freut sich über Beute im Vinyl-Regal; neues Futter gibt es nur von Macsat.
Zwen 12/2018
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Bandcamp zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Jaya The Cat
Musikstil: Reggae, Punk
Herkunft: Amsterdam (NL)
Homepage: www.jayathecat.com
Macsat
Musikstil: Ska, Punk, Reggae
Herkunft: Münster
Homepage: www.macsat.de
Jaya The Cat, Macsat - Split

Stil: Reggae, Punk, Rock
VÖ: 14.12.2018, 10", Ring of Fire Records


Tracklist:
01. Jaya The Cat - Mad At You
02. Jaya The Cat - Drunk Balloon
03. Macsat - Rhythm & Booze
04. Macsat - Rockaway Beach

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz