Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Dan Slott:
Tony Stark: Iron Man
Auch wenn diese Reihe „Marvel Neustart“ heißt, handelt es sich nicht um ein Reboot. Stattdessen beginnt hier eine neue Saga in der Kontinuität des für Normalsterbliche kaum zu überblickenden Superhelden-Universums des Comic-Giganten. Für Neueinsteiger findet sich im Vorwort des ersten Sammelbands von „Tony Stark: Iron Man“ deshalb eine kleine Zusammenfassung der Ausgangssituation.

Nachdem Stark einige bewegte Jahre zu überstehen hatte, landete der Tech-Visionär zwischenzeitlich im Koma, konnte jedoch schließlich seinen Körper künstlich wiederherstellen und sein Bewusstsein transferieren. Zu Beginn von „Tony Stark: Iron Man“ begleiten wir den selbstbewussten Stark daher zu einem Geschäftstermin und lernen sein Team kennen, das aus Jim Rhodes alias „War Machine“, der mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten Roboter-Dame Jocasta Pym und einer Reihe weiterer Nebenfiguren besteht. Eine interessante Truppe, die auch mit alltäglichen Problemen zu tun hat und in der die misstrauische Sicherheits-Chefin Bethany Cabe eine tragende Rolle spielt.

Das große Ensemble sorgt für viele kurzweilige Dialoge, doch auch die Action für Superhelden-Fans kommt nicht zu kurz, etwa wenn direkt zum Auftakt gegen den gigantischen Drachen Fin Fang Foom gekämpft wird. Superschurken aus fernen Dimensionen und kriminelle künstliche Intelligenz sind die antagonistischen Kräfte, die Iron Man und seine Helfer in die Schranken weisen müssen. Als roten Faden der bunten Geschichte wirft Autor Dan Slott („The Amazing Spider Man“) immer wieder Fragen nach Identität auf, betrachtet das Konzept von Realität aus unterschiedlichen Blickwinkeln und hinterfragt die Rolle von A.I. als Diener der Menschheit.

„Tony Stark: Iron Man“ ist ein unterhaltsamer und nicht zu flacher Stoff aus dem Superhelden-Mainstream, den Zeichner Valerio Schitti („Guardians of The Galaxy“) knallig bunt in Szene setzt. Man darf gespannt sein, wohin sich diese Geschichte noch entwickelt und sollte wohl auch mal einen Blick in die anderen Titel der „Marvel Neustart“-Reihe werfen, die aktuell bei Panini in deutscher Übersetzung erscheinen.
Buzz 02/2019
Dan Slott - Tony Stark: Iron Man

Stil: Superhelden, Action, Humor
VÖ: 12.02.2019, Comic, Marvel



Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz