Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Teenage Bottlerocket:
Stay Rad
Seit dem Tod von Schlagzeuger Brandon Carlisle, der gleichzeitig der Zwillingsbruder von Sänger und Gitarrist Ray Carlisle ist, sind nun schon fast vier Jahre vergangen. Danach gab es erst 2017 mit dem Cover Album Stealing the Covers wieder ein kurzes Lebenszeichen. Am 15.03. erscheint nun endlich ihr neues Album mit eigenen Kompositionen auf Fat Wreck.

Mit I Wanna Be A Dog und Everything to Me gab es bereits vorab zwei Lieder des Albums zu hören, die klar machen, dass sich hinsichtlich der Musik bei der Band wenig geändert hat. Aber wer hätte jetzt auch gedacht, dass sie nun auf einmal mit Free-Jazz um die Ecke kommen. Richtig. Keiner! Es bleibt also bei zumeist spaßigem Melodic- und Pop-Punk aus der Oberliga. Der, Achtung hier kommt gleich die nächste Überraschung, ohne einen Ausfall auskommt. Nur das metallische "Creature of the Black Metal Lagoon" sticht etwas heraus und erinnert vom Sound stark an die Songs auf Stella Sapiente (2017) von Sänger und Gitarrist Kody Templemans zweiter Band THE LILLINGTONS. Was die Texte betrifft hat sich auch wenig geändert, bis auf dass sie, mal abgesehen von I Never Knew, deutlich weniger von Frauen handeln. Dafür werden diesmal Trip-Erfahrungen mit dem Hörer geteilt (The First Time That I Did Acid Was the Last Time That I Did Acid), es gibt einen Tribut-Song an Sänger Rays Sohn (Everything to Me) und einen Song zu Ehren von Rays verstorbenem Zwillingsbruder (Little Kid). Darüber hinaus natürlich auch wieder viel Geblödel (Wild Hair (Across My Ass), I Wanna Be a Dog, I Want to Kill Clint Carlin).

Anspieltipp: Eigentlich egal, weil alle so ziemlich gleich gut sind, pickt euch einfach einen raus. Persönlich sagent mir I Wanna Be a Dog, Everything to Me und Creature from the Black Metal Lagoon am meisten zu. Somit lautet mein Fazit schlussendlich: Lässt sich genauso gut abfeiern wie alle bisherigen Platten der Band!

Für alle die TEENAGE BOTTLEROCKET mal live sehen wollen, sie spielen am 25.04. im FZW in Dortmund beim Bierschinken eats FZW Festival mit Bad Cop / Bad Cop, Last Gang, Detlef und weiteren.
Peter 03/2019
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Teenage Bottlerocket - Stay Rad

Stil: Melodic-Punk, Pop-Punk, Skate-Punk, Punkrock
VÖ: 15.03.2019, LP, CD, Fat Wreck (Link)


Tracklist:
01. You Don't Get the Joke
02. Death Kart
03. Everything to Me
04. I Wanna Be a Dog
05. Night of the Knuckleheads
06. Creature from the Black Metal Lagoon
07. Anti-Social Media
08. Wild Hair (Across My Ass)
09. The First Time That I Did Acid Was the Last Time That I Did Acid
10. I Want To Kill Clint Carlin
11. I'll Kill You Tomorrow
12. Stupid Song
13. Little Kid
14. I Never Knew

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz