Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Kettcar:
Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)
Mit ...but Alive bin ich nie ganz warm geworden bin - die Texte waren gut und einige Songs (Nur Idioten brauchen Führer, Vergiss den Quatsch, Sie war sie ist sie bleibt) waren schon echt super, aber es wollte nie zünden, so oft ich es versucht habe - vielleicht konnte ich mich einfach nie an diesen schrecklichen Gitarrensound gewöhnen...
Ganz anders verhielt es sich mit Kettcar - vom ersten Moment an habe ich die "Du und wieviel von deinen Freunden" und dann später "Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen" aufs Übelste abgefeiert und geliebt. Dann kam "Sylt" und ich dachte so "Naja, kann Mensch machen", aber bei "Zwischen den Runden" war ich dann raus, denn das Album war echt nicht gut: es klang lasch, mit dem Versuch irgendwie nicht poppig aber doch ein bisschen zu klingen und die sonst unglaublich starken Texte von Marcus Wiebusch verschwammen in einen Brei von Phrasen und "das könnte jetzt auch von irgendwem sein". (in einem Interview habe ich gelesen, dass MW das mittlerweile ähnlich sieht, glaube ich). Dann kam MWs Solo-Ding, da waren auch ein paar echt gute Songs dabei, aber es verhielt sich bei mir wie mit ...but alive.
Und dann: 2017 dieses Kracheralbum "Ich vs. Wir" - Totgesagte leben länger, alter Falter. Was für geile Songs, super Sound, geile Texte und bei "Wagenburg" pfeift das Adrenalin durch meine Adern und ich möchte es einhändig mit dem ganzen Pegida-Deutschtümmel-Idioten aufnehmen! Messerkampf, alta!

Dass Kettcar jetzt wieder eine EP auflegen, nur 1,5 Jahre nach dem gelungen Comebackalbum kommt überraschend und umso mehr betont die Band, dass es keine Restbestände der letzten Platte, sondern ganz neue Songs sind, die eine andere Perspektive einnehmen als "Ich vs. Wir" - siehe Albumtitel. Das mag stimmen, ist mir am Ende ein wenig wurscht, denn was ich geboten bekomme, setzt die neuen alten Kettcar konsequent fort - Texte die Geschichten erzählen und dich einladen, dich dazu zusetzen: In Palo Alto bildlich auf die Bank vor den Waschsalon. Wiebusch und Cos Stärke ist nämlich genau das - mit einzubeziehen, dir die Möglichkeit zu geben das Erzählte mitzuerleben und bei mir wirkts. Gerne wäre ich ein Co-Sänger bei "Scheine in den Graben" über die Charity Events dieser Welt und ich könnte wie der Fjort-Sänger meine Wut rausbrüllen. Dazu drücken Kettcar passend auf den Pop-Verzerrer und wie beim Vorgängeralbum knistert und ruckeln die Gitarren, und der Rest wummst Indie-Rock-mäßig mit. Der Akustik-Gitarre- und Klavier-Song am Ende der EP darf nicht fehlen, aber auch da gilt: Lieber sanft mit gutem Text als hirnloses Geballer mit langweiligen Texten.

Kettcar sind Mainstream, sind Pop und an manchen Tagen auch manchmal ganz schön arrogant. Wiebusch hat es - gefühlt - nie an Selbstvertrauen gemangelt. Aber der Punk im Herzen ist immer da und wenn es nur seine unbeholfenen Ansagen auf Konzerten sind, die einen erinnern, dass das da vorne auch nur ein Mensch ist der sich ne Gitarre umgehängt hat. Und wenn keiner guckt, post er auch mal vorm Spiegel! Aber er hat was zu sagen! Und das ist auch gut so!
kraVal 03/2019
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Kettcar - Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)

Stil: Indie, Pop, Rock
VÖ: 15.03.2019, 10", Digital, Grand Hotel van Cleef (Link)


Tracklist:
01. Palo Alto
02. Scheine in den Graben mit Schorsch Kamerun, Jen Bender, Bela B, Jörkk Mechenbier, Sookee, Felix Brummer, Marie Curry, Gisbert zu
Knyphausen, Safi und David Fjørt)
03. Notiz an mich
04. Natürlich für alle 05. Weit draußen

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz