Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Big John Bates:
Skinners Cage
Big John Bates öffnen mal wieder die sieben Höllentore. Statt damit aber einen Sturm loszutreten, tut sich unter dem heißen Wüstensand der Südstaaten nur ein brodelndes Loch auf, durch das wir die Dämonen beobachten können, die uns schon lange umgeben. Während die heutige globalisierte Welt so engmaschig vernetzt wie nie ist, verkommt der Mensch immer mehr zum User oder zum Konsument und vereinsamt in diesem Zustand mehr und mehr. So sitzt jeder in seiner Skinner-Box und verleidet seine Tage im Dunklen.

Die düstere Atmosphäre, die man ja auch schon von Vorgänger-Alben kennt, ist auch bei "Skinners Cage" wieder tonangebend. Sowohl der Psychobilly-Wechselgesang von John und Brandy Bones, als auch das ausufernde Spiel mit Theremin Vox, lässt mir einen eiskalten Schauer über den Rücken laufen. Auch wenn die Grundspannung der Platte eher ruhig ist, spürt man es deutlich knistern. "From Dusk Till Dawn" trifft hier The Bates und schickt den Hörer auf eine Geisterbahnfahrt durch die verlassenen Silberminen unter den staubigen Highways.
Thematisch geht es um Isolation, Einsamkeit und Verlust. Fokussiert werden diese Themen sowohl auf der persönlichen als auch auf der gesellschaftlichen Ebene. Das letzte Lied ist ein düsteres Cover von Kurt Weills "Moon of Alabama".
Das Albumcover zeigt übrigens ein Bild des argentinischen Malers Santiago Caruso und spiegelt perfekt die Thematik des vorliegenden Albums wieder.

Fazit: Düsterer und sehr atmosphärischer Southern Doom.

Anspieltipp: All the Devils
Zwen 04/2019
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Big John Bates
Musikstil: Rockabilly, Garage House, Blues
Herkunft: Kanada
Homepage: www.bigjohnbates.com
Big John Bates - Skinners Cage

Stil: Post-Rock, Rock'n'Roll, Symphonic Punk, Americana Noir
VÖ: 12.04.2019, LP, CD, Rookie Records (Link)


Tracklist:
01. All the Devils
02. Broken English
03. Tragedia
04. Bone of Contention
05. Halcyon
06. Dead Moon Night
07. Harrow
08. Skinners Cage
09. Thread by Thread
10. Moon of Alabama

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz