Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
The Offenders:
Class Of Nations
Weniger Offbeat, mehr Streetpunk. Dazu kommen eher folk-typische Instrumente wie eine Mandoline.
Aber keine Panik, die richtig guten Dinger haben die Italo-Berliner natürlich auch immer noch am Start. Bei "Marché" zum Beispiel zuckt sofort wieder das Tanzbein. Auch textlich geht der Song genau in die richtige Richtung. Gegen den immer stärker werdenden Rechtsruck in Europa, zusammen auf die Straße. Das ist dann wieder der typische Hooligan-Reggae-Sound der "alten" Offenders.
Apropos Texte: Die sind natürlich, wie auf den bisherigen Alben auch, immer noch wütend und kämpferisch.
Ich denke der aufgefrischte Sound wird den Konzerten der Band zukünftig nochmal neuen Schwung verleihen.
Also schaut mal nach den vor kurzen veröffentlichen Releasetourdaten von "Class of Nations".

kiki 11/2019
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
The Offenders
Musikstil: Ska, Soulpunk, Modbeat
Herkunft: Cosenza / Berlin
Homepage: http://theoffenders.eu/
The Offenders - Class Of Nations

Stil: Punkrock, Streetpunk
VÖ: 29.11.2019, LP, CD, Long Beach Records Europe


Tracklist:
01. Rose thorn
02. Chaos Fm
03. Evils cry sometimes
04. Left behind
05. Mosh pit
06. Marché
07. Obey
08. Spit your story
09. Dagger in the belt
10. SFR
11. Rise and shine
12. Wind & flames

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz