Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Fuck 0 €:
Die Taschen sind leer
Ich weiß, ich weiß - der liebe Fö hat mir kurz nach meinem Eintreffen im Bierschinken-Universum mitgeteilt, dass "eigentlich" nur Rezis aktueller Platten kommen sollten.

Was soll ich machen? Ich hör wenig aktuelles Zeug und wenn, bin ich eh sowas von hintendran, dass ich bei "kennt ihr schon die neue von..."-Gesprächen immer nur mitleidsvolle Blicke ernte.

Aufgrund der Corona-Situation habe ich ein paar Bands per Bandcamp-Einkauf unterstützt und nebenbei mal meine Bibliothek durchstöbert und bin beim sehr amtlichen Debut (nach einem 2017er Demo) der Fuck0€ Jungs hängengeblieben.

Geboten wird recht zackiger Deutschpunk, jetzt nicht ultra originell, aber sehr auf den Punkt und im richtigen Fahrwasser zwischen Rumpel-Dilettantismus und Eingängigkeit. Den Refrain von "Fuck0€" habe ich immer den ganzen Tag im Ohr, wenn ich die Platte gehört habe. Ich kanns nicht ganz einordnen, aber Fuck0€ schaffen es, einerseits sehr klassischen Deutschpunk zu spielen, aber trotzdem nicht wie ein 80er Abziehbild zu klingen. Das Album geht auf jeden Fall gut in die Beine und hebt die Stimmung nach nem stressigen Tag.
Inhaltlich werden die üblichen Themen abgeklopft: Keine Kohle, Gesellschaft suckt, CDU und Heimat stinkt, Bier ist wichtig.
So weit so bekannt und gut. Bei "Mensch" wird's richtig sozialkritisch, steht der Band aber auch gut und sagt eigentlich alles zu dem Thema in weniger als zwo Minuten. In "Klischee" gibts dann noch was für die ganzen nervigen Szenehelden. Thematisch ist das Album also angenehm vielfältig und punktet in allen Bereichen.
Als Kritikpunkt könnte der Sound öfter mal hymnenhafte Höhepunkte wie bei "Asoziales Dreckschwein" vertragen - absoluter Anspieltip!

Toller Erstling, würde mich live auch mal interessieren. Bin gespannt was da noch so kommt.

Außerdem sind Fuck0€ absolut faire Quartett-Partner und bescheißen nicht mal wenn man auf dem Back to Future dieses vorzügliche Kartenspiel in der Bullenauto-Edition auftischt. So richtige Schwiegersöhne halt.
Horace 03/2020
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Bandcamp zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Fuck 0 €
Musikstil: Punkrock, Deutschpunk
Herkunft: Bad Wildungen
Homepage: https://fuck0euro.bandcamp.com/
Fuck 0 € - Die Taschen sind leer

Stil: Punkrock
VÖ: 01.10.2018, CD, Nö


Tracklist:
01. Intro
02. Hasstard
03. Fuck0€
04. Dumm aus Tradition
05. Mensch
06. Klischee
07. Kuschelzeit
08. Asoziales Drecksschwein
09. Dosenbier
10. Deine Heimat lebe hoch
11. Stadt Land Famlie
12. Ballern
13. Drunk Sonk

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

struppi

30.03.2020 21:04
Oh, es gibt auch andere die Bandcamp Listen pflegen. Die kommen auf jeden Fall auch in meine.

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz