Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
100 Kilo Herz:
Stadt Land Flucht

Auch wenn die Assoziation zu Feine Sahne naheliegt: 100 Kilo Herz sind kein Abklatsch ebendieser Band. Ja, es ist Punk mit Tröten (oder Brass Punk, wie die Band selbst sagt), mit richtig Druck nach vorne und klarem politischem Profil aus den sog. „neuen“ Bundesländern. Aber 100 Kilo Herz sind deutlich nachdenklicher und weniger pöbelig. Ob politisch oder persönlich, die Texte sind unglaublich stark, sie berühren und machen auch mal nachdenklich. Und das spiegelt sich auch im Auftreten der Band wieder.

Das neue Album hab ich nun dankenswerterweise schon seit ein paar Wochen für die Review bei mir. In den letzten Jahren haben es maximal eine Handvoll anderer Album geschafft, dass ich sie in so kurzer Zeit so oft gehört habe.

Nach dem Erstling „Weit Weg Von Zu Hause“ ist „Stadt Land Flucht“ als Albumtitel passend gewählt, spielt er doch wieder sowohl mit dem Themenkomplex der Fluchtmigration als auch mit der Flucht vom Dorf in die Großstadt. „Wenn es brennt“ handelt von der eigenen Flucht aus Deutschland, falls unsere politischen Gegner wieder die Macht erlangen (und damit meine ich jetzt mal nicht CDU und SPD). Und der Song „Drei vor fünf vor zwölf“, in dem ein Mannheimer Antisemit und Verschwörungsmystiker vorkommt, hat wohl noch an Aktualität gewonnen, seitdem er geschrieben wurde.

Richtig stark finde ich auch die Auskopplung „Sowas wie ein Testament“. Ach, eigentlich gilt der typische Bierschinken-Spruch: Nur Hits, Hits, Hits - und das im besten Sinne! Aus egoistischer Sicht kann man nur hoffen, dass die Band mit diesem Album nicht zu viele neue Fans bekommen und damit in immer größeren Locations spielen wird...

Und schließlich muss man die Band allein für diese Interview-Aussage lieben: „Was es definitiv nicht geben wird, darüber haben wir gestern im Proberaum gesprochen, sind sinnlose Animationssachen von wegen 'Heheheja' und 'Uhuhuh' oder jetzt kommt mal alle nach vorne und jetzt geht mal nach hinten und jetzt steht nochmal alle auf dem rechten Bein.“

Für dieses Album vergebe ich als Wuffi 10 von 10 Hundekeksen!

Wuffi 07/2020
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
100 Kilo Herz - Stadt Land Flucht

Stil: Punk, Skapunk
VÖ: 07.08.2020, LP, CD, Bakraufarfita Records (Link)


Tracklist:

01. Drei Jahre ausgebrannt
02. Tresenfrist
03. Drei vor fünf vor zwölf
04. Träume (Reprise)
05. An Ampeln
06. Das ist ein Ende
07. Nur für eine Nacht
08. Der Späti an der Klinik
09. ... und aus den Boxen ...But Alive
10. Sowas wie ein Testament
11. Scheren fressen
12. Wenn es brennt


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz