Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Meanbirds:
Confessions of an Unrest Drama Queen

Die Nürnberger MEANBIRDS sind ein spätes Kind von Concrete Jungle Labelboss und REJECTED YOUTH Leadsinger Magenta Caulfield. Ein knappes Jahrzehnt nach dem Ende der Polit-Streetpunks hat man wohl wieder Zeit und Lust, sich selbst als Band auszudrücken. Ein paar Texte lagen wohl eh schon seit geraumer Zeit im Schrank. Mit Tim Heerwagen (SHARK SOUP, DEAD CITY ROCKETS) hat man einen äußerst fähigen Bassisten am Start. Darüber hinaus einen Drummer, die sich wie viele an dem Instrument durch diverse Nürnberger Bands trommelte. Auf lokaler Ebene könnte man vielleicht sogar von einer Supergroup sprechen.

Der Sound ist nicht mehr so eingeengt wie bei REJECTED YOUTH. Im Grundton Midtempo-Streetpunk mit rockigen Klängen und ein paar unterbewussten Fetzen Pop-Punk. Sehr eingängig und Bands, die mir sofort im Gedächtnis erscheinen, sind THE GENERATORS und CHELSEA. Was mir echt gefällt ist, dass alles (also Gesang, Leadgitarre, Bass und Drums) eine gleichwertige Stellung einnehmen und man hört schon von Platte, dass die Leute Spaß an der Band haben. Und viele Bands sind schon jämmerlich daran gescheitert, die Bassgitarre so weit nach vorn zu rücken. Chapeau! 

Die Texte sind weitaus persönlicher geworden, allen voran "On The Crusade" über den Suizid des RY-Bassisten und "Vegan Wonderland" Gründer Kalle Kalkowski. Bis auf "Off The Leash" fällt auch kein Song ab. Dort gefällt mir ausnahmsweise irgendwie der teils seichtere Gesang mit dem leicht knüppelnden Schlagzeug nicht. Wahrscheinlich nur Geschmackssache.

Insgesamt fehlt dem Dreier noch das gewisse Etwas für einen ganz großen Wurf. Aber die Platte passt perfekt in den Restsommer - funktioniert beispielsweise sehr gut bei voller Lautstärke auf der Autobahn, und bei "Falling Apart" will man dann auch einfach mitgrölen.

30 kurzweilige Minuten adoleszenteren Punks ohne Experimente. Anspieltipps: 1 bis 3 sowie "Falling Apart"

Kommt als lim. Digipak CD, lim. 180g LP (erhältlich als schwarzes und farbiges Vinyl), Digital Download und Stream.

verSemmelt 08/2020
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Meanbirds
Musikstil: Streetpunk, Punk
Herkunft: Nürnberg
Homepage: https://www.facebook.com/meanbirds/
Meanbirds - Confessions of an Unrest Drama Queen

Stil: Streetpunk, Punk'n'Roll, Alternative Punkrock
VÖ: 21.08.2020, LP, CD, Concrete Jungle Records (Link)


Tracklist:

01. Set the World on Fire
02. Confessions of an Unrest Drama Queen
03. Out of Vogue
04. Off the Leash
05. Black Dyed Soul
06. On the Crusade
07. Flavor of the Month
08. Falling Apart
09. Kiss Me Goodbye
10. The Real Me


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz