Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
F.E.I.D.L.:
s/t

Dieses Rezi sollt scho lang ferti sei, aba es gibt halt ned so fü Tog im Joahr, ois wia da Fuchs aum Schwoaf hot Hoar. Nu ja, gchissn gschmissn, gschissn grissn!

Nu sitz i hiar und lausch und was sogt man dazu? Ja moi, woas is denn hia scho wieda los? Scheiss di Wond an, i glob mia brennt da Huat! Mitm F.E.I.D.L. hots der Bursch von Phantom Records a guanz a feines Schmankerl an Loand gzogen. I könnt des Platterl glatt abbusseln. So schö und so gschmackig is des! Des is gwiss ka Schmäh oda Schmafu, oda gar a Schmus woas i hiar schreibn tu. Na! Des is a guanz woas faines, is des! Wens oinar sagt, des hiar, des wär net guat, dann soag i "Schleich di, hör ned auf des Schwammerl"! I kenn mia da os, i kimm ja ned auf der Brennsubbn daher!

Es is nämmich so: Wie a Klobesen bürstn diesa Österreicher mia die Ohrn froi, mit ihrm grantigen Scheunen-Punk (des is die österreiische Variant vom Garagen-Punk)! Da wird graunzt und gschrien, ois gäbs ka morgn! Da speits oim der Sängr, disa Springinkerl, disa Wunderwuzi, ins Gsicht, "Glaub da nix!" und des in a Oart wia sonst nur a Goascht im Flugzeuch, in sei Speibsackerl spuckn tuts! Da hosts Gfühl, dos doa glei da Watschnbuam umfoid! Ge? Woist iar, wos i mein? Wo die Reis' hingeht? Do gehts derweil weida mit Stückerl übers abzwackn im Gschäft (Fünf Finger Rabatt) oda übers Zündln und in da Luft spreng (Zündschnur). Daboi spieln die andrn von disa Kappeln mia schwindlig und schwitzig, dass i am End goanz waschelnass bin! Des kommt ois so schö, schrammlig und zackig daher, des is a wahrn Ohrnschmaus! 

Die Uffnahm is och guanz a gutn wordn, wär se des ned, wär des aba och hoib so wüd! Des is joa hia net so a geschmeidign, poppign Punk, des doarf och ruhig a bisserl mehr kratzn und schrammn im Gbälk! Es is ja och so, des weiß joa jeds Kind:"Wia ma's mocht, is' vakehrt"! Dem ein, schrammnts ned gnug, dem näscht is scho zu arg! 

Des anzige wos die Sach a bissl trübt is, es is holt loida nur a klaines Platterl, dafüa passts aba in jeds Hosensackl! 

Wos bleibt zu sagn?:

Net gschimpft is ja eigentlisch, scho gnug globt! Ge? I hoff, i hoab ma beim F.E.I.D.L. ka Schiefling eizogn und die haun mi ned ungspitzt in Bodn nei, wenns i ma nachn Wien kommn tu. Aussadem hoff i, die hom iar Buiva noch ned ganz vaschossn und das do kommts noch a bissl mehr! 

So nu, da Kaas is bissn! Sperrts Lauscherl uf, all iar die iar den bierschinkn lesn tut: I sogs oich noch eimal, steckts oich ein des Platterl! Des braucht iar da Hoim! Domit danzt iar wia da Lump am Schdägga! 

 

Peter 10/2020
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Bandcamp zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
F.E.I.D.L.
Musikstil: Punk
Herkunft: Wien (A)
F.E.I.D.L. - s/t

Stil: Punk
VÖ: 2020, 7", Phantom Records


Tracklist:

01. Glaub da nix
02. Im Grob
03. Fünf Finger Rabatt
04. Zündschnur


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz