Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Years:
Well, Yes... But No

Das Years-Tape "Well, Yes… But No" ist zuallererst einmal wunderschön und liebevoll DIY. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier viel Leidenschaft reingesteckt worden ist und es zudem auch noch viele persönliche Botschaften enthält. Das Tape wurde bereits im Januar 2021 über Worlds Apart Records veröffentlicht und ist das Debut von Years aus Münster. Alle Texte wurden auf einem extra Zettel abgedruckt

Musikalisch bewegt man sich im Indie-Punk-Pop-Rock-Kosmos hin und her. Mal ein bisschen schneller und wütender, mal ein wenig verspielter und langsamer. Der Sänger hat eine sehr klare, gut zu verstehende Stimme.

Das musikalische Gesamtprodukt könnte für mich an einigen Stellen ein wenig mehr Härte vertragen, wie im Song Creature. Die Wechsel von Punk zu Indie sind aber wohl beabsichtigt und daher bin ich vielleicht grad zu kritisch. Das ganze Tape erinnert mich auf jeden Fall an Samiam.

Also, würd ich die Band live sehen, hätte ich wahrscheinlich gar nichts auzusetzen.

Ich hoffe, dass da noch mehr von der Band kommt und dieses Tape erst der erste Anheizer ist. Macht jedenfalls Bock auf mehr und geht gut ins Ohr. Langeweile kommt bei den 7 Songs nicht auf. Hoffentlich bleiben sie ihrer DIY-Ästhetik treu und veröffentlichen bald auch auf Vinyl. Zwei bis Drei Songs hätten jetzt schon das Zeug für eine größere Hörerschaft, von dem Tape gibt es ja nur 30. Online kann man sich das Tape aber auch anhören und weiterempfehlen.

Schön, dass ich das Tape hören konnte. Hat Bock gemacht…

Hupe 04/2021
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Bandcamp zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Years
Musikstil: Indie-Punk
Herkunft: Münster
Homepage: https://www.facebook.com/years.ms
Years - Well, Yes... But No

Stil: Indie-Punk
VÖ: 2021, Tape, Worlds Apart Records


Tracklist:

01. Indecisive
02. Useful Lights
03. It Will Never Be Enough
04. Creature
05. Distant Past
06. The Ability Of Nothing
07. Fell Apart


Für Freunde von:
Shotgun Jimmie Novillero
(powered by last.fm)
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz