Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Descendents:
9th & Walnut

Die Descendents haben ja unbestrittenerweise Legendenstatus im Punkrockbereich. Jeder zweite Dödel läuft mit nem Milo-Tattoo aufm Körper rum (dies schließt mich übrigens mit ein und Frauen* nicht aus). Jedenfalls ist es ja nun mal so, dass man, wenn man diesen Status erst mal erreicht hat, einige Freiheiten besitzt. Wie zum Beispiel die Freiheit, uraltes Zeug rauszuhauen und die Leute kaufen das. Genauer gesagt sind das hier Songs, die zwischen 1977 und 1980 geschrieben wurden, ein Zeitraum, in dem vermutlich noch nicht mal meine Eltern über meine Existenz nachgedacht haben. Tja.

Aufgenommen wurden die Tracks dann 2002 und irgendwann dieses oder letztes Jahr hat Milo drübergeträllert - die Instrumente wurden vom Originallineup eingespielt, aus (natürlich) Bill Stevenson, der immer noch hinter den Trommeln sitzt, bestehend, und dem mittlerweile verstorbenen Frank Navetta an der Gitarre und Tony Lombardo am Bass. Was der geneigte Musiknerd aus dem Descendents-Film weiß, ist, dass Frank Navetta auf der Gitarre ausschließlich Downstrokes spielt, und damit doppelt so schnell wie jeder andere, aber auch irgendwie aggressiver (nicht, dass ich das raushören könnte. Aber gemerkt hab ich's mir!). 

Textlich ist das Ganze natürlich etwas den Gedankengängen von männlichen, weißen, nerdigen US-Teenagern entwachsen. Aber das sind ja andere Gassenhauer der Descendents auch! Aber sowohl der Sound als auch die Lyrics sind natürlich etwas weniger erwachsen als der letzte "richtige" Output des Quartetts, welches immerhin noch zu 50% dieselben Personalien aufweist.

Obwohl einige langsamere Songs dabei sind, sind es doch eher kurze flotte Nummern, die einem hier im Gedächtnis bleiben. Ganz klar erkennbar ist hier der Stil, der die Descendents zu dem gemacht hat, was sie heute immer noch sind - schnell-poppiger Punkrock mit angenehmem Gesang, der auf keinen Fall wehtut. Die Texte werden heutzutage niemandem mehr das Gefühl von Zugehörigkeit verschaffen, dazu sind die Fans der Band inzwischen auch zu alt, aber ein nettes Album ist es so oder so. Für Fans klare Kaufempfehlung.

Gerdistan 09/2021
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Descendents - 9th & Walnut

Stil: Punk
VÖ: 23.07.2021, LP, CD, Epitaph Records


Tracklist:

01. Sailor's Choice
02. Crepe Suzette
03. You Make Me Sick
04. Lullaby
05. Nightage
06. Baby Doncha Know
07. Tired Of Being Tired
08. I'm Shaky
09. Grudge
10. Mohicans
11. Like The Way I Know
12. It s A Hectic World
13. To Remember
14. Yore Disgusting
15. It's My Hair
16. I Need Some
17. Ride The Wild
18. Glad All Over


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz