Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Marc Huttenlocher, Sebastian Schwaigert:
Potzblitz

Das 2. Potzblitz-Buch hat den Untertitel "31 + 1 erleuchtende Liebeserklärungen an meinen Liveclub". Und hiermit beginne ich direkt mit meinem "Kritikpunkt" an dem Buch - keine Angst, die Rezension wird letztendlich doch überwiegend positiv ausfallen, doch eines muss ich vorerst wirklich kritisch loswerden:

Bei der Lektüre des Buches (über 250 Seiten - man hat wirklich lange was davon) las ich relativ bald durch eine Art gefärbte Brille. Soll heißen: Ich hatte irgendwie recht schnell den Eindruck, dass viele der Schreiberlinge das Buch eben nicht nutzen, um eine Liebeserklärung an einen Liveclub abzugeben, viel mehr um sich selbst zu promoten, bzw. zu zeigen, was für eine coole Band sie haben, bzw. wie abgebrüht und leidenschaftlich sie als Solo-Act auf bestimmten Bühnen unterwegs sind. Vielleicht spricht da ein bisschen der Oberlehrer aus mir, aber streng genommen sind einige Beiträge einfach eine Themaverfehlung. Viele Mitwirkenden stellen sich einfach krass selbst in den Mittelpunkt ihrer Geschichte, sodass die Hommage an den Club völlig in den Hintergrund gerät.

Blendet man diesen Aspekt aber aus, kann man sich auf größtenteils wirklich unterhaltsame, kurze Geschichten über das Tourleben oder eben auch teilweise über wirkliche Erlebnisberichte in bestimmten Clubs freuen.

Hier eine Auswahl der Geschichten, die ich wirklich gelungen fand:

Alex Schwers berichtet über sein erstes Hass-Konzert, bei dem er selbstverständlich noch nicht bei eben dieser Band getrommelt hat.

Schorsch Kamerun von den Goldenen Zitronen und Diane Weigmann von den Lemonbabies schreiben zwar auch größtenteils nur über die eigene Band, allerdings kommen hierbei wirklich lustige Anekdoten zu Papier.

Christoph von den Emil Bulls schwärmt vom Backstage in München - das finde ich gut, da ich da auch relativ oft bin.

Dr. Mark Benecke, da er es ausnahmsweise wirklich mal schafft, sich bzw. sein Werk eher im Hintergrund zu halten und einen Abend abfeiert, an dem die Band "Die Antwoord" spielt.

Deine Cousine, die eine wirklich glaubwürdige Hommage an gewisse Dorfdiskos abliefert.

Markus Kavka, der Kurt Cobain interviewen durfte, als dieser noch nicht zur Stilikone auserkoren wurde.

Maik Weichert von Heaven Shall Burn, der "Die Gerber" in Weimarer lobpreist - ein Laden, wie ich ihn höchstwahrscheinlich auch lieben würde.

Joshi von ZSK, der wirklich bewegend vom Abend des Todes seiner Mutter schreibt, als er mit seiner Band in Stuttgart auftrat.

Sven Bensmann, da bei ihm auch zur Sprache kommt, dass eine Vielzahl von Bands in dörflichen Bierzelten zu spielen beginnen.

Toby Fuhrmann von Unzucht, da er köstliche Anekdoten über gewisse Bands (beispielsweise Turbonegro) liefert.

Annika Blanke, die von ihren ersten Konzerterlebnissen in der Kindheit berichtet, was ich sehr spannend fand.

 

Jo, soweit zu meiner ganz persönlichen Präferenzenliste (ohne Reihenfolge). Natürlich gab es auch ein paar Geschichten, die mir aus unterschiedlichen Gründen weniger gefallen haben, darauf will ich jetzt aber gar nicht eingehen, auch sie haben sicherlich ihre Berechtigung.

Insgesamt ein wirklich tolles Buch, von dem man lange was hat, wobei, wie gesagt, nur das Thema etwas irritierend formuliert ist. Ignoriert man dies aber, kann ich nur eine absolute Kaufempfehlung abgeben, noch dazu, da alle Honorare der Bundesstiftung Livekultur gespendet werden.

Kabl 10/2021
Marc Huttenlocher, Sebastian Schwaigert - Potzblitz

Stil: Prosa
VÖ: 01.09.2021, Buch, ubooksverlag



Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz