Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Adrian Crowley:
The Watchful Eye Of The Stars

Review-Marathon
<<vorheriger Teil - Teil 11/11 - das war's!

Wir fragen uns, ob wir ne Progrock-Band im Rezi-Korb haben und nehmen dann einfach das, was schon am längsten bei uns liegt. Wurde bereits beim letzten Review-Marathon ignoriert. Oha!

Fö: Kennt jemand Get Well Soon? Da muss ich grad dran denken
verSemmelt: Singer-Songwriter ... kann sein dass ich gleich wegpenn' dabei.
Nat: So stell ich mir Musik von Nick Cave vor
schlossi: An den musste ich auch gerade denken.
verSemmelt: Stimmt - GET WELL SOON passt durchaus. Er kommt aus Dublin.
Fö: aber Get Well Soon kommt doch aus Mannheim
verSemmelt: Der Adrian kommt aus Dublin - schlecht geschrieben von mir.
Nat: Ist einschläfernd, aber auf eine gute Art. Auf eine umarmende, zudeckende Art
schlossi: Können wir ein anderes Lied hören?
spiele Adrian Crowley - Bread And Wine
Fö: Bread and Wine. Ist dann wohl der Saufsong
verSemmelt: Ich plädiere dafür, die kürzesten Songs anzuspielen...
spiele Adrian Crowley - The Singalong
schlossi: Okay, das davor hat mir besser gefallen, war atmosphärischer. Das hier klingt nach Barjazz.
Fö: Ich finds nett. Das ist jetzt mal keine Musik die ich live sehen muss, mir aber für Zuhause durchaus mal vorstellen kann
verSemmelt: Tiefenentspannte Musik. Die tiefe Stimme hat was.
schlossi: Die Stimme klingt angenehm.
verSemmelt: Könnt ich mir als Filmmusik gut vorstellen.
Fö: Pluspunkt: "he never plays the acoustic guitar", steht bei Wikipedia
schlossi: Passt gut zu schwerem Rotwein, Kerzenschein und Dunkelheit.
spiele Adrian Crowley - The Colours Of The Night
Nat: Hintergrundmusik auf Arbeit
schlossi: Ob da wohl noch was Flotteres drauf ist?
Fö: ich spiele jetzt einfach mal alle Stücke für 10 Sekunden an
spiele Adrian Crowley - I Still See You Among Strangers
spiele Adrian Crowley - Underwater Song
spiele Adrian Crowley - A Shut-In's Lament
spiele Adrian Crowley - Ships On The Water
spiele Adrian Crowley - Crow Song
spiele Adrian Crowley - Take Me Driving
Fö: nein, kein flotter Song drauf
verSemmelt: "Crow Song" war fast Spoken Word...
Nat: Das ist schön
schlossi: Glaub 10 Sekunden werden den Songs nicht gerecht.
Fö: aber wir wollten doch schneller fertig werden!
Nat: Hör ich zum Einschlafen weiter
verSemmelt: Nuja. Eigentlich ziemlich gute Musik. Muss man aber mögen.
schlossi: Einsamer Wolf als letzter Gast an der Theke, starrt in sein Whiskey-Glas, vor ihm ein voller Aschenbecher. Last call for drinks, I'll have another stout.
Fö: Mir gefällt das irgendwie. Passt trotzdem nicht so wirklich in ein Punkrock-Fanzine
verSemmelt: "Breaking hearts - and traffic lights" - Texte passen auch zur Musik...
schlossi: Er verlässt die Bar, schlägt den Kragen seines verschlissenen Mantels hoch und geht durch den Nieselregen, Ziel unbestimmt.
Nat: Hätte ich ne Bar, wäre das mein Rausschmeißsong
schlossi: Ich find's gut.
verSemmelt: Gute Musik - Kein Punkrock :(

 

Abschließend stellen wir fest, dass wir uns von der Musik gut haben einlullen lassen und direkt ins Bett fallen können. Machen wir dann auch und beenden den Review-Marathon für dieses Mal. Gute Nacht!

<<vorheriger Teil - Teil 11/11 - das war's!

Redaktion 10/2021
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Adrian Crowley
Musikstil: Singer/Songwriter, Indie, Dark Folk
Herkunft: Dublin
Homepage: https://www.adriancrowley.com/
Adrian Crowley - The Watchful Eye Of The Stars

Stil: Singer/Songwriter, Indie
VÖ: 30.04.2021, LP, CD, Chemical Underground


Tracklist:

01. Northbound Stowaway
02. I Still See You Among Strangers
03. Underwater Song
04. Bread And Wine
05. A Shut-In's Lament
06. The Colours Of The Night
07. The Singalong
08. Ships On The Water
09. Crow Song
10. Take Me Driving


Für Freunde von:
Laura Gibson Frank Turner
(powered by last.fm)
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz