Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Kuballa:
Auf den Dächern der Stadt

Was gehtn??? Kuballa überraschen mich gerade beim Hören ihrer neuen Aufnahme. Ich kenn die Queens of 7" (4 seit 2014) seit vielen Jahren, habe mir ein paar mal die Bühne mit ihnen geteilt und wir mögen uns. Und ich kenne ihren Sound - überwiegend schnell gespielter deutschsprachigen Punk, der sich zwar das Meer mit Turbostaat und Konsorten teilt, aber durchaus ein ordentliches Tempo an den Tag legt und einen relativ dicken (Gitarren-)Sound hat. Und nun das hier?

Der erste Track "Arne D." spart, aber schmeißt nur mit (Post)-Hardcore Anleihen um sich und gleich zu Beginn brüllen uns Sänger Tom und Gitarristin Marta zusammen an und dann sind sie da, die Melodien und Riffs, mit denen Kuballa schon immer um sich schmeißen. Überhaupt der gemeinsame Gesang, den es schon früher gab, aber der diesmal deutlich präsenter ist, knallt megast rein!
Der zweite Song "Taube" ist zwar ein wenig schneller als der Opener, aber der Sound öffnet sich wieder und die Gitarren waven sich hin zum hymnischen Refrain und natürlich wieder diese Melodien - sofort will ich Luftgitarre spielen. Irre. Ich bin angefixt und die Platte läuft schon zum zweiten Mal (ok, ist nur 7", trotzdem).
Ich habe mich immer mal wieder gefragt, was Kuballa in den letzten sieben Jahre so gemacht haben - jetzt weiß ich es: sie haben sich ein wenig neu erfunden. Bedächtiger in den Texten (weniger gehetzt) und im Gesang und weniger dick aufgetragene Gitarren, dafür noch mehr Ohrwurmmelodien. Bei "Hände falten" schreit sich Marta die Seele aus dem Leib und ich bekomme Gänsehaut davon. Der zweistimmige Gesang ist einfach großartig und auch bei "Halt mich fest", dem letzten Track auf der Platte, ist genau das wieder da: Der Hit-Refrain der auch von Roxette sein könnte, diese Melodiegitarren und wie auf dem Artwork willst du auch einen Bengalo zünden und dann einen AfD Stand stürmen. Anheizen ohne hohle Phrasen geht genau so.

Eine fantastische Platte, die nur zwei Mankos hat: 1. Das Schlagzeug klingt leider ein wenig blechern, auch wenn es sich sonst mega gut in den Arrangements der Songs einfügt. 2. Warum wieder nur eine 7", Leute? Von solchen Songs hätte ich gerne ein ganzes Album. Danke!

kraVal 01/2024
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Bandcamp zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Kuballa
Musikstil: Punkrock
Herkunft: Ludwigsburg
Homepage: http://kuballa.org/
Kuballa - Auf den Dächern der Stadt

Stil: Punk, Emo-Punk, Punkrock
VÖ: 01.01.2024, 7"


Tracklist:

1. Arne D.
2. Taube
3. Hände falten
4. Halt mich fest


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

schengül
(schengül)
30.01.2024 21:59
Was für 1 nices Cover 🔥

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz