Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Frei Schnauze!:
Hunger
Frei Schnauze! haben ja bereits für reichlich Aufwerksamkeit gesorgt, als die Ostberliner einen kleinen großen Zwist mit einer nicht nennenswerten österreichischen Kapelle hatten. Jedenfalls war ich schon gespannt, was die Jungs so musikalisch noch drauf haben, als sich mit Grauzonenaffen zu zanken.

"Hunger" heißt das Erstlingswerk und kann sich vom Artwork her wirklich sehen lassen, da es vom Design her nach JaKa aussieht und damit punktet man bei mir direkt. Sehr amüsant ist auch das Logo auf dem Backcover:"Musiker und Veranstalter - Sklaven der Gema". Kann sich rundum sehen lassen.

Inhaltlich werden eher die Fäuste gezeigt, als das der Zeigefinger gereckt, will heißen, die Mucke geht voll auf die 12! Schön aggressiver Hardcorepunk mit auflockernden Ska-einlagen. Jeder bekommt auf dem Silberling (leider nicht auf Wax) sein Fett weg, ohne zu Platt zu wirken, wie z.B. bei "Vor und zurück" (wir ertrinken in Informationen und doch dürsten wir nach Wissen, sind miteinander vernetzt und kämpfen dennoch stets allein, wir ernähren uns gesund und doch wird geistig dünn geschissen, haben Erkenntis gewonnen und sehen dennoch nichts ein). Eingängig, nicht dumm und doch direkt, quasi ein sauberes Stück Hardcore, den ich mit Rawside, Hausvabot oder auch Paranoya aus Hamm vergleichen würde. Einziger "Mangel" an der Scheibe sind die fast grenzwertig häufigen Skaparts. Mit Sicherheit werden diese Parts aber auch live wenig Verschnaufpausen für den pogowilligen Mob bieten und sind so zu verschmerzen.

Gelungen, weitermachen!
Porno-Ralle 09/2011
Frei Schnauze!
Musikstil: Punkrock, Hardcore-Punk
Herkunft: Berlin
Homepage: http://frei-schnauze-band.de/
Frei Schnauze! - Hunger

Stil: Punkrock, Hardcore-Punk
VÖ: 31.07.2011, CD, SN-Punx (Link)


Tracklist:
01. Intro
02. Hunger nach Gewalt
03. Moralischer Krüppel
04. Der Faustschlag
05. Nackt
06. Ohnmacht
07. Der innere Kampf
08. Schlachtruf der Idioten
09. Der eigene Tod
10. Vor und zurück
11. Falsche Werte
12. Graue Stadt
13. Faule Sau
14. Im Blute des Morgens

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz