Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Nikki Sixx:
Tagebuch eines Heroinsüchtigen
Ich dachte ja ernsthaft, nach "The Dirt", einem meiner Top 5 Schinken, würde Nikki Sixx vielleicht so richtig einen nach deuen! Noch mehr Lügen, Schmiere und Nähkästchen-Plaudereien.
Aber war nix. Seine angeblich echten Tagebucheinträge vom Höhepunkt seiner Karriere so Ende der 80er sollen tief ins Seelenleben von einem reichen Rockstargott auf Heroin blicken lassen. Joar, manchmal schon interessant weil krass oder lustig - so man denn Glauben schenken kann. Ich kann das prima - vorsätzlich!
Leute aus seinem damaligen Umfeld kommen in der Gegenwart zu Wort und erzählen was er für ein arrogantes, beschissenes, verdrogtes Rockstar-Arschloch war. Tja. Ich sage mal wie die Platten von Mötley Crüe: Ein Highlight-Freies Muss! Mit Botschaft gegen Drogen.
Kollege 09/2012
Nikki Sixx - Tagebuch eines Heroinsüchtigen

Stil: Memoiren
VÖ: 2009, Buch, Iron Pages Verlag



Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz