Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Robert Naumann:
Ich Hartz dann mal ab - Bekenntnisse eines kleinen Schmarotzers
Typ, Robert Naumann, hat keinen Bock zu arbeiten. In soweit sehr verständlich. Und er tut alles, damit er weiter Geld vom Staat kriegt, dafür aber nix tun muss. Was mit steigendem Alter immer anstrengender wird.

Angeblich seine reale Story, wie er vom Arbeitsamt in immer beschissenere Jobs vermittelt wurde, die er mit immer beknackteren Methoden abwimmeln muss.

Ich war erst sehr skeptisch, aber das Buch liest sich locker durch. Sehr unterhaltsamer Blick in die Psyche eines überzeugten Langzeitarbeitslosen, und in die Arbeitsamt-Bürokratie inklusive Nicht-Logik deutscher Gesetzgebung.

Kann man mal lesen. Tut nicht weh. Fehlt aber auch nicht wenn nicht.
The Kollege 09/2012
Robert Naumann - Ich Hartz dann mal ab - Bekenntnisse eines kleinen Schmarotzers

Stil: Humor, Satire
VÖ: 2011, Buch, rororo



Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz